Suche

Werbeanzeige

Mittelständler profitieren von ERP-Projektberatung

Die Steeb Anwendungssysteme GmbH bietet mittelständischen Firmen, die eine neue Unternehmenssoftware einführen wollen, einen Enterprise Resource Planning-(ERP)-Fitnesscheck an. Dabei will der SAP-Lösungsanbieter kostenlos das Geschäftsumfeld und die Ziele für ein ERP-Projekt analysieren sowie testen, ob Mittelständler auf ein solches Projekt vorbereitet sind.

Werbeanzeige

Im Durchschnitt würden mittelständische Unternehmen das ERP-System alle sieben Jahre wechseln. Demnach gehöre es für Firmen nicht zum Tagesgeschäft, die bestehenden Geschäftsprozesse zu prüfen und neue Abläufe zu definieren. Denn neben vielen Chancen, die eine neue ERP-Lösung mit sich bringt, gebe es auch Risiken. Zum Beispiel werde der Projektstart hinausgezögert oder das Projekt teilweise nicht adäquat vorbereitet.

Mit dem ERP-Fitnesscheck möchte Steeb mittelständische Unternehmen unterstützen, die über eine neue Software nachdenken oder sich kurz vor einer Auswahl befinden. „Wir prüfen, ob die Planung zielgerichtet ist und risikofrei aufgeht“, erläutert Steeb-Vertriebsleiter Andreas Kerbusk. Dazu besuche ein Team aus Kaufleuten und IT-Experten die Unternehmen vor Ort. Die Fitness-Coaches nähmen das Geschäftsumfeld unter die Lupe, erkundeten, wo das Unternehmen hin wolle und welche Herausforderungen anstünden. Das Team soll zudem aufzeigen, wo sich Risiken verbergen und erste Lösungsansätze liefern.

„Die Investitionsbereitschaft im deutschen Mittelstand steigt deutlich an. Gleichzeitig erkennen wir aber auch eine gewisse Verunsicherung bei der Projektierung, Auswahl und Einführung einer neuen Unternehmenssoftware“, erläutert Steeb-Geschäftsführer Alexander Arnold. Das sei der Punkt, an dem die Fitness-Coaches ansetzten. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Schwung in die IT zu bringen. Das Geschäftsklima ist sehr positiv und bietet agilen Unternehmen zahlreiche Chancen“, sagt Kerbusk. Zusätzlich böte der SAP-Lösungsanbieter mit einer Aufschwungprämie bis zum Jahresende einen attraktiven Anreiz, in eine moderne SAP-Mittelstandslösung zu investieren.

www.erp-fitness-check.de,
www.steeb.de

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige