Suche

Anzeige

Mit neuen und alten Technologien erfolgreich sein

Im Interview mit der Zeitschrift absatzwirtschaft spricht Diedrich von Behr, Managing Director Electronic Controls Europe der Delphi Corporation, über den Spagat zwischen existierenden und zukünftigen Technologien im Autobau. Die Welt werde für die Zulieferer der Automobilindustrie nicht einfacher, erklärt von Behr: „Wir werden auf den Straßen eine bislang nicht gekannte Vielfalt von Automobilen mit unterschiedlichen Antriebskonzepten antreffen.“

Anzeige

Neben altbekannten Antriebstechnologien wie Benzin, Diesel und Gas wird es auch ein Portfolio neuer Technologien von Mikrohybrid (Start-Stop) über Mild-, Plug-In-, Full-Hybrid- bis zum Elektroauto geben. Das Unternehmen, das in Deutschland 14 Standorte zur Entwicklung, Fertigung und für den Kundenservice mit insgesamt 3 000 Mitarbeitern unterhält, reagiere durch Kooperation und Austausch auf den Wandel: „Ein Zulieferer wie Delphi wird immer wieder regelmäßig Strategieüberprüfungen durchführen und dabei hinterfragen, ob wir noch mit dem, was wir an Technologien haben, auf dem richtigen Weg sind, oder ob Veränderungen oder Erweiterungen erforderlich sind.“

Das vollständige Interview lesen Sie in der aktuellen absatzwirtschaft-Sonderausgabe.

www.absatzwirtschaft-shop.de

Kommunikation

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark Zuckerberg befindet sich seit Monaten trotzdem in Büßerpose. Nun folgte der nächste Fauxpas des 34-Jährigen, während eines Podcast-Interviews mit der Techreporterin Kara Swisher. So wolle Zuckerberg Holocaust-Leugnungen auf Facebook nicht löschen. Ein paar Stunden später versuchte das Unternehmen, den Schaden zu minimieren. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Wie das Start-up About You zum ersten „Unicorn“ aus Hamburg wurde, und was solch ein Einhorn auszeichnet

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde das Bekleidungs-Start-up About You mit mehr als einer…

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige