Suche

Anzeige

Mit der sinkenden Bevölkerung sinkt die Zahl der Konsumenten

Nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes ist die Einwohnerzahl Deutschlands 2006 erneut gesunken. Ende 2006 soll sie bei etwa 82,31 Millionen Menschen gelegen haben. Damit sinkt auch die Zahl der Konsumenten. Ein Jahr zuvor lebten 82,44 Millionen Menschen in Deutschland.

Anzeige

Dem amtlichen Bericht zufolge verringerte sich 2006 sowohl die Zahl der Geburten als auch die der Sterbefälle gegenüber 2005: Die Statistiker rechnen 2006 mit etwa 670 000 bis 680 000 Geburten und ungefähr 820 000 bis 830 000 Sterbefällen. 2005 kamen 686 000 Kinder zur Welt, 830 000 Menschen starben. Für 2006 bestehe ein Geburtendefizit von 150 000 (2005: 144 000).

Auch seien 2006, verglichen mit 2005, weniger Personen aus dem Ausland nach Deutschland zugezogen und mehr Personen von Deutschland ins Ausland fortgezogen. Damit dürfte der Wanderungsgewinn 2006 etwa 20 000 bis 30 000 betragen. Im Jahr 2005 lag der Wanderungsüberschuss bei etwa 79 000 Personen. Die Wanderungen reichten 2006 bei weitem nicht aus, um das Geburtendefizit zu kompensieren, heißt es von amtlicher Seite.

www.destatis.de

Kommunikation

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und was dann? Die Rente genießen, die alte Firma hinter sich lassen? Zwei Beispiele zeigen, wie Aussteiger gut in den Ruhestand gelangen. Der häufig genug auch ein beruflicher Neubeginn sein kann. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Wir bieten flexitarisch, paleo, vegan, slow, clean, bio, regional“: Die nächtliche Guerilla-Aktion von Edeka sorgt für Aufmerksamkeit

Ein besonderes Jubiläum für Edeka. Die werden dieses Jahr 111 Jahre. Mit einer…

YouTube-Werbung auf dem TV: Werbetreibende sollten TV-Geräte nicht als Kanal, sondern als Medium zu verstehen

Bei der Bewegtbild-Nutzung geht der Trend hin zu sogenannten Snackable Videos, die sich…

Wenn der Algorithmus den neuen Kollegen findet: Wie wichtig wird Künstlicher Intelligenz im Bewerbungsprozess?

Künstliche Intelligenz könnte die Personalauswahl von Arbeitgebern in Zukunft prägen. 80 Prozent der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige