Werbeanzeige

Mit dem Trendbeobachter auf Asientour

Megacities, 5 Wochen und 50 Millionen Menschen – der Trendbeobachter Mathias Haas geht auf große „Asian Mindset Tour“. In einem Echtzeittest sucht er nach den Megatrend, die dort schon absehbar sind und die deutsche Unternehmen und Organisationen mitgestalten müssen, um zukünftig erfolgreich zu sein. Delhi, Singapur, Jakarta, Guangzhou und Seoul stehen auf dem Reiseplan. absatzwirtschaft.de begleitet den Trendbeobachter Mathias Haas auf seiner Asien-Tour und berichtet darüber, welche Produkte er findet, die auf Megatrends der Zukunft einzahlen. Seien Sie live dabei!

Werbeanzeige

Fünf Megacitys, fünf Wochen, fünf Fragen an 50 Millionen – Der Trendbeobachter Mathias Haas reist nach Neu Delhi, Singapur, Jakarta, Guangzhou und Seoul. Was er dort sucht? Eine Antwort auf die Frage, wie das Morgen tickt. Welche Megatrends speisen die „Globale Transformation“? Was denken die Menschen vor Ort konkret? Was sind die Trends, die deutsche und europäische Unternehmen mitgestalten sollten?

Asien ist das Synonym für Wachstum. Auf seiner „Asian Mindset Tour“ will Haas genau die Denkweise entschlüsseln, die der starken, ständig wachsenden und innovativen Wirtschaft des Kontinents zugrunde liegt. Haas Reise begann am 23. Juli. Auf absatzwirtschaft.de werden wir immer wieder über seine Stationen berichten und ihn virtuell begleiten. Folgen Sie Haas auf seiner Asientour: „Asian Mindset Tour“.

Seine erste Station Indien hat Haas bereits hinter sich. Zweifelsohne ist Indien – ein Land so groß wie Europa, mit 28 Bundesstaaten und über 1,2 Milliarden Einwohnern – allein von der Megacity Delhi aus nur begrenzt erfassbar. Mathias Haas konnte dennoch in 13 Interviews über Korruption, Bildung sowie deutsche und indische Unternehmen mit Expats, Jungunternehmern und anderen Geschäftsleuten sprechen.

Der Trendbeobachter Mathias Haas hat 13 Interviews mit insgesamt 15 Menschen in Indien geführt. Schauen Sie auf seinem Youtube-Kanal

vorbei und lesen Sie seinen kompletten Länderreport Indien auf seinem Blog.

Kommunikation

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen. Lidl verklebt sich bei einem Werbeplakat und macht aus der Not eine Tugend. Und der Modekonzern Gucci versucht sich an Falten und Klasse statt an Photoshop und Masse mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige