Suche

Anzeige

Mindlab und STAS schließen strategische Partnerschaft

Der Webcontrolling- und Customer Targeting-Anbieter Mindlab und der Business Intelligence (BI) / Corporate Performance Management (CPM) Softwarehersteller STAS schließen eine strategische Partnerschaft.

Anzeige

Ziel ist, gemeinsam Unternehmen eine einheitliche Infrastruktur für die BI- und Webdatenanalyse zu liefern. Dabei bietet der IBM-Cognos-Partner STAS seinen Kunden den neuen netmind BI Feeder von Mindlab als Add-On zu der bestehenden BI/CPM-Lösung STAS CONTROL an. Nach Angaben des Unternehmens soll dies die Integration aller relevanten Daten direkt von der Webseite des Kunden garantieren. Für den Anwender würden keine zusätzlichen Integrationskosten entstehen, da der BI Feeder direkt in die bestehende STAS-Lösung eingegliedert werden könne.

Mit passend zu Online-Geschäftsmodellen vorkonfigurierten Berichten, sollen Anbieter von Onlineshops und Infowebsites die Lösung schnell und einfach einsetzen können. Das mitgelieferte Kennzahlenset beinhaltet neben zahlreichen Webanalysereports zu Besucherverhalten und Onlinemarketingeffizienz auch korrelierende Reports mit zusammengeführten BI- und Webdaten. Der BI Feeder greift dabei auf die netmind 4.0 Technologie zurück, sammelt die vordefinierten Nutzerinformationen, wertet diese in einem ETL-Prozess aus und transformiert diese über gängige Datenaustausch-Standards direkt an STAS Control.

Die Daten aus der Webanalyse werden an das STAS-Datawarehouse übergeben und können zusammen mit den vorliegenden Daten analysiert oder angereichert werden. Die Visualisierung nutzt die bestehenden Berichtsfunktionen von STAS Control, wobei eine automatische Synchronisierung der Zeiträume stattfindet. „Die Kombination von Controlling- und Webanalysedaten steigert den Wert der BI-Aussagen erheblich“, erklärt Uwe Schulze, Geschäftsführer von STAS.

Alle geschäftsrelevanten Kennzahlen bildeten in Korrelation mit den Onlinegeschäftsprozessen ein Gesamtbild. „Unsere Nutzer erhalten durch die Kooperation mit Mindlab eine komplette 360 Grad-Sicht auf ihre Daten – und das ist viel Wert“, resümiert der Experte. „Momentan wird der BI Feeder noch als Add-on für STAS Control angeboten. Wir diskutieren jedoch, zukünftige Versionen direkt mit der Webanalyse-Schnittstelle auszustatten. Bei vielen unserer Kunden hat der Webauftritt in den vergangenen Jahren schließlich signifikant an Bedeutung gewonnen,“ ergänzt Heinz D. Schultz, CEO von Mindlab.

www.stas.de

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige