Suche

Anzeige

Mercedes gegen Porsche. Wer zieht hier den kürzeren?

Der gelbe Flitzer soll Männerherzen höher schlagen lassen und Porsche-Freunde zum Umdenken bewegen © Mercedes-Benz 2015

Mercedes startet eine neue Kampagne für den AMG GT. Unter dem Claim „Handcrafted by Racers“ stichelt der Stuttgarter Premiumhersteller sogar gegen Porsche

Anzeige

„Unsere Kunden suchen einen reinrassigen Sportwagen, mit dem sie an ihre Grenzen gehen können“, sagt denn auch Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercedes-AMG. Zur TV- und Kino-Kampagne kommen auch noch Print und Online zum Einsatz. In jeder Anzeige dominiert die gelbe Lackierung „solarbeam“ des neuen Sportwagens.

Kreativ verantwortlich für den Auftritt ist Jung von Matt/Alster und Spree.

Kommunikation

Teil 1 der Reihe „Flop- und Trend-Themen im Marketing“: Warum Snackable Content kein Hit war und datengetriebene Technologielösungen wichtiger werden

In diesem Jahr ist wieder vieles im Bereich Marketing, Vertrieb und Technologie passiert. absatzwirtschaft hat einige Experten gefragt, wie sie das Jahr 2018 beruflich einschätzen würden, welche Themen nicht wirklich funktioniert haben und welche Aufgaben sie 2019 ganz oben auf die To-Do-Liste setzen würden. Teil 1 unserer Reihe „Flop- und Trend-Themen im Marketing“. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

YouTube-Ranking 2018: Welche Marken in diesem Jahr besonders stark gewachsen sind

Wer hat die größte organische Reichweite auf Youtube? Dieser Frage ist die RTL-Group-Tochter…

Digitaler Welt droht Vertrauenskrise: Milliarden Menschen sind von der wachsenden digitalen Wirtschaft komplett ausgeschlossen

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat in einem neuen Report dringenden Handlungsbedarf für die weitere…

Eine Reise im Waymo One: Der selbstfahrende Taxiservice öffnet sich für kommerzielle Fahrten

Phoenix, Arizona: Waymo One, das selbstfahrende Auto von Alphabet, testet seit zwei Jahren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige