Suche

Werbeanzeige

Mercedes-Benz startet 2.0-Plattform

Nach dem Engagement in Second Life und Internet-TV rüstet Mercedes-Benz multimedial weiter auf: Am 1. Oktober soll die neue 2.0-Plattform von Mercedes-Benz online gehen. Das neue Angebot wird in das Internet-TV-Angebot integriert und soll zunächst Basisfunktionen bieten.

Werbeanzeige

von Vera Hermes

Darauf sollen interaktive Elemente, wie etwa Votings und Blogs aufgebaut werden, um den Nutzer die Gelegenheit zu geben, sich zu artikulieren. Interesse für die Inhalte von Mercedes-Benz kann getrost vorausgesetzt werden: Der aktuelle TV-Spot mit den Formel 1-Piloten Fernando Alonso, Lewis Hamilton und Mika Häkkinen ist jedenfalls in den ersten vier Wochen nach seiner Premiere am 20. Juli über 750.000 Mal bei Youtube abgerufen worden.

Mitte Juli hatte Mercedes-Benz seinen eigenen Fernsehsender im Internet gestartet. Ziel von Dr. Olaf Göttgens, Vice President Brand Communications Mercedes-Benz Passenger Cars ist es, „Mercedes-Benz TV“ zum meist genutzten Internet-TV im Autobereich zu machen. Während die durchschnittliche Nutzung von Internet-TV bei drei bis fünf Minuten liege, verzeichne das Mercedes-Benz-Angebot satte neun Minuten, auch die Nutzerzahlen befänden sich schon jetzt über Plan.

Mercedes-Benz bietet ein wöchentliches Magazin plus fünf Channels mit Themen aus Lifestyle, Fahrzeuge, Motor & Sport, Historie & Mythos sowie Innovation.

www.mercedes-benz.tv

Kommunikation

„Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

"#heuteshow-Leaks: Das sind die neuen AfD-Plakate", schreibt die Redaktion der Satire-Sendung "heute-show" bei Facebook und Twitter. Dazu wurden vier Fotos veröffentlicht, die AfD-Wahlplakate zeigen, an denen die Satiriker vom ZDF Hand angelegt haben. Denn nun heißt es etwa "Bernd statt Börek" und "Weil Hitler gerade nicht kann." Im Social Web wurde die Aktion zum Hit, es gibt aber auch Kritik. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige