Suche

Anzeige

Medienunternehmen entdecken CRM

Cross Media Consulting, die nach eigenen Angaben führende Unternehmens- und Personalberatung für Medienunternehmen präsentiert die erste Customer Relationship Management (CRM)-Studie exklusiv für Medienunternehmen. Fazit: Trotz seiner aktuellen Bedeutung ist das Thema CRM in der Mehrheit der Unternehmen noch nicht als „Chefsache“ verankert.

Anzeige

Zudem werden CRM Projekte vornehmlich auf der operativen Ebene durchgeführt – der Gedanke einer übergreifenden Strategie wird nur in wenigen Fällen wahrgenommen. Dennoch sehen die Unternehmen die zunehmend wachsende Bedeutung von CRM auch für die eigene strategische Ausrichtung.

Cross Media Consulting führte im Zeitraum September bis November 2001 die Studie zum Thema Customer Relationship Management in Medienunternehmen durch.
Gegenstand der Unterschung, bei der 80 Medienunternehmen Rede und Antwort standen, sind insbesondere die Einstellung, der aktuelle Status sowie die Zukunftseinschätzungen der Unternehmen zu CRM.
Befragt wurden dabei durchweg Führungskräfte aus allen relevanten Medienbereichen – von Print über TV/Radio bis zu Internetunternehmen.

Weitere Ergebnisse und Aspekte dieser Studie auch darüber, welche Projekte derzeit in der Medienbranche durchgeführt werden, gibt es
hier.

www.cmc-web.de

Kommunikation

Facebook darf Nutzer wegen Hassrede sperren – auch wenn der Kommentar unter Meinungsfreiheit fällt

Ein Facebook-Nutzer kommentiert einen Artikel der Welt, sein Konto wird daraufhin wegen Hassrede für 30 Tage gesperrt. Doch darf das US-Unternehmen das überhaupt? Das Landgericht Frankfurt hat sich nun mit dem Fall beschäftigt und den Eilantrag des Nutzers gegen die Sperrung abgelehnt. Der Kommentar erfülle die Merkmale einer Hassrede im Sinne von Facebook, heißt es in der Begründung. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige