Suche

Anzeige

Media-Markt führt im Werbe-Ranking

Die Bruttowerbeumsätze der 40. Woche reduzierten sich für die beiden Medien Fernsehen und Publikumszeitschriften zusammen um 2,1 Prozent beziehungsweise 8,9 Millionen Euro. Während das Fernsehen noch 0,8 Prozent zulegte (gesamt: 199,5 Millionen Euro), verzeichneten die Werbeerlöse der Publikumszeitschriften ein Minus von 4,7 Prozent (gesamt: 212,9 Millionen Euro).

Anzeige

In ihrem wöchentlichen Überblick zur aktuellen Produkt- und Medienentwicklungen im Werbemarkt veröffentlichen media & marketing und Nielsen Media Research – basierend auf den Nielsen Wochendaten Fernsehen und Publikumszeitschriften – das aktuelle Ranking. Danach investiert Media Markt (Technikkonzern Media Saturn) insgesamt 3,8 Millionen Euro in die Werbeschaltungen in Publikumszeitschriften und Fernsehen und sichert sich damit den ersten Platz im Top-Produkteranking der Woche.

Neu im Ranking hingegen befindet sich das Produkt My Faves. Mit Werbeaufwendungen in Höhe von 3,5 Millionen Euro und damit auf Rang zwei bewarb T-Mobile seine neue Tarifeinheit, bei dem der Kunde mit bis zu fünf Teilnehmern seiner Wahl für nur 5 Cent pro Minute telefoniert. Auf Platz 3 folgt ein eher selter vertretener Gast: das H&M Hennes & Mauritz Modehaus warb mit Werbeschaltungen in Höhe von 2,1 Millionen Euro.

Weiterhin im Ranking auf Platz vier vertreten ist die Rewe Handelskette mit knapp 2,0 Millionen Euro Werbeaufwendungen und zwar insbesondere mit Motivschaltungen zu dem Thema „Deutschland probiert etwas Neues“. Rang 5 im Produkteranking der Woche nimmt der Pay-TV-Sender Premiere ein, der in dieser Woche mit 1,9 Millionen Euro für sich warb.

www.mediaundmarketing.de

www.nielsen.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

„Trend geht zum Experience-Marketing“: Warum Adidas, Lego und Aperitif Lillet als beste Marken gelten

Bei dem Marken-Ranking gewinnen in diesem Jahr Unternehmen, die konsequent auf Erlebnis setzen,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige