Suche

Anzeige

Mashup im Printformat zur dmexco 2012

Die Sonderausgabe der absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing zur dmexco, internationale Messe und Kongress für digitales Marketing am 12. und 13. September in Köln, kommt mit einem exklusiven, von der Peter Schmidt Group gestalteten Editorial Design heraus. „Leser und Anzeigenkunden dürfen ein Heft erwarten, das nicht nur inhaltlich, sondern auch visuell eine hohe Affinität zu Themen wie Social Media, Online- und Mobile-Advertising und digitaler Markenführung hat“, erklärt Claudia Michalski, Geschäftsführerin des Fachverlags der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, in dem die absatzwirtschaft erscheint.

Anzeige

Das Designteam der Peter Schmidt Group überträgt dabei den Leitgedanken des „Mashup“, der nahtlosen Re-Integration verschiedener Medieninhalte auf digitalen Plattformen, auf die Gestaltung des Heftes. „Wir freuen uns über die spannende Zusammenarbeit mit Redaktion und Grafik der absatzwirtschaft, sozusagen ein echter Ideen-Mashup“, kommentiert Gregor Ade, Managing Partner der Peter Schmidt Group, die Kooperation.

Neben einem Special zur dmexco, in dem es vor allem um digitale Kommunikation und Werbung geht, wird die Sonderausgabe Features, Interviews und Gastbeiträge zu den Themenfeldern „Digital Future“ und „Digital Branding“ enthalten. „Die Digitalisierung ist der wichtigste Treiber für die Weiterentwicklung im Marketing. Mit diesem Heft präsentieren wir den Lesern inhaltlich wie optisch anspruchsvoll und exklusiv aufbereitete Informationen und Inspirationen zu diesen Themenfeldern“, erklärt absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi.

Erscheinungstermin des Heftes ist der 12. September 2012. Zusätzlich begleitet die Redaktion das Messegeschehen auf dem Internetportal marketing-site.de und im Newsletter com3.

www.marketing-site.de

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige