Suche

Anzeige

Marktanteil von Smartphones steigt weiter

Mit dem dritten Quartal 2010 besitzen 28 Prozent der US-amerikanischen Mobilfunknutzer ein Smartphone. Die wachsende Beliebtheit dieser mobilen Endgeräte – dazu zählen Apples iPhone, Rims Blackberry Geräte und eine Vielzahl androidbasierter Modelle von Google – hat die Adoptionsrate beschleunigt, wie das Marktforschungsunternehmen Nielsen im Rahmen einer Studie herausfand. Von den Nutzern, die sich in den letzten sechs Monaten ein neues Mobiltelefon zugelegt haben, hätten sich 41 Prozent für ein Smartphone gegenüber einem herkömmlichen Mobiltelefon entschieden – sechs Prozent mehr als im zweiten Quartal dieses Jahres.

Anzeige

Im Vergleich mit Europa liege die USA quasi auf einer Stufe mit Großbritannien, aber beträchtlich hinter Spanien, wo das Smartphone einen Marktanteil von 37 Prozent verzeichne, sowie Italien mit 33 Prozent Marktanteil. Laut Nielsens neuem „Global Smartphone Report“ ist Symbian das populärste Betriebssystem in Europa. In den USA habe das Apple iPhone OS praktisch mit dem Rim Blackberry OS und einem entsprechenden Marktanteil von 28 Prozent gegenüber 30 Prozent gleichgezogen. Googles Android OS liege nun bei 19 Prozent – mit steigender Tendenz. Bei den Nutzern, die sich in den letzten sechs Monaten ein Gerät auswählten, habe allerdings Android im dritten Quartal den stärksten Zuwachs verzeichnet. Rim Blackberry und Apple iPhone teilten sich mehr oder weniger den zweiten Platz. Während die Besitzer von Android Mobiltelefonen generell jünger seien als die Nutzer anderer Betriebssysteme – 50 Prozent der Android-Besitzer seien unter 35 Jahre alt – verzeichne Apple die meisten Smartphone-Nutzer unter 44 Jahren.

www.nielsen.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Roboter in der Arbeitswelt werden von der Mehrheit der Deutschen abgelehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Vorbild Landwirte: Was sich die Digitalbranche von der Agrarwirtschaft abschauen kann

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige