Suche

Werbeanzeige

Marketingdienstleister für Service-Barometer

Mit dem absatzwirtschaft-pulsSchlag erheben absatzwirtschaft und das Nürnberger Marktforschungsunternehmen Puls bereits seit über einem Jahr ein eigenes Konjunktur-Barometer für Marketing-Dienstleistungen.

Werbeanzeige

Dienstleister im Marketingumfeld müssen schnell und flexibel auf veränderte Wettbewerbsverhältnisse und neue Anforderungen der Kunden reagieren können. Voraussetzungen hierfür sind eine kontinuierliche Beobachtung externer Faktoren, die Entwicklung strategischer Vorteile gegenüber den Mitbewerbern und vor allem das Treffen der richtigen Investitions- und auch Desinvestitionsentscheidungen.

Bei diesen Aufgaben unerstützt der absatzwirtschaft-pulsSchlag Entscheider in der Marketing-Dienstleistungsbranche. Das Marketing Service-Barometer liefert ein kontinuierliches Monitoring der Themenschwerpunkte und Aufgabenstellungen sowie eine gegenwärtige und zukünftige Einschätzung der Konjunkturlage im Marketing.
Für dieses Monitoring werden mindestens 100 Interviews bei Entscheidern von Marketing-Dienstleistern geführt. Darüber hinaus erfolgt parallel eine Online-Befragung.

Zur Teilnahme an dieser Erhebung suchen absatzwirtschaft und Puls auch diesmal wieder Entscheider aus Marketing-Dienstleistungsunternehmen. Sie sind herzlichst zur Teilnahme eingeladen. Ihr Investment: fünf Minuten ihrer kostbaren Zeit. Ihr Gewinn: konitinuierliche Beobachung der gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklung ihres Geschäftsumfeldes, Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung der Agentur und frühzeitige Sensibilisierung für aufkommende Marketingtrends.
Die Ergebnisse werden jeden ersten Monat im Quartal in der absatzwirtschaft veröffentlicht und stehen zudem online unter www.absatzwirtschaft.de und www.puls-navigation.de zur Verfügung.

Zum absatzwirtschaft-pulsSchlag-Fragebogen

Digital

Debatte um Digital-Dominanz: Sollten Amazon, Google und Facebook aufgespalten werden?

Es ist ohne jede Frage die Dekade der digitalen Champions: Die Internet-Platzhirsche Google, Amazon und Facebook beherrschen zusammen mit den beiden Tech-Pionieren Apple und Microsoft die Börsen- und Wirtschaftswelt seit Jahren. Doch die Machtkonzentration führt inzwischen zu Problemen für Wirtschaft und Gesellschaft. Marketing-Professor Scott Galloway eröffnet daher die Debatte über eine Aufspaltung der De-facto-Monopolisten.  mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige