Suche

Werbeanzeige

Marketing via Wetterprognose

Zielgruppenspezifische und exakt abgestimmte Werbeblöcke im Fernsehen werden Realität: US-amerikanische Kabel-Anbieter entwickeln Systeme, die die richtige Zielgruppe am richtigen Ort treffen.

Werbeanzeige

Vorausgesetzt, der Kabel-TV-Nutzer liefert über seinen Anschluss die Informationen, die der Provider zur Informationsweiterverarbeitung benötigt. Der Medienkonsumenten empfängt dann einen Werbeblock, der zum Beispiel berücksichtigt, ob es gerade regnet oder die Sonne scheint.

Einige Anwendungen sind schon in den Startlöchern, berichtet die New York Times. So plant der US Wetterkanal „Weather-Channel“ für diesen Oktober ein nationales System, das Werbung und Wettervorhersage koppelt und entsprechende Werbeeinschaltungen sendet. Das System ist beispielsweise in der Lage, Werbung für Cabrios in Regionen zu schalten, die dafür gerade optimale Wetterprognosen erhalten. Der US-Kabelanbieter, Comcast, bietet bereits verschiedene TV-Spot-Versionen an, die auf geografischen und demografischen Faktoren basieren.

Digitale Übertragungsmöglichkeiten und die engere Kooperation zwischen Kabelanbietern machen diesen Fortschritt im Werbe-Angebot möglich. Der „Weather Channel“ verfügt in den USA bereits über ein Netzwerk von 9 000 Geräten, die Informationen über lokale Wettervorhersagen erstellen und es ermöglichen, kundennahe Werbeblöcke zu gestalten. pte

www.nytimes.com

Digital

Debatte um Digital-Dominanz: Sollten Amazon, Google und Facebook aufgespalten werden?

Es ist ohne jede Frage die Dekade der digitalen Champions: Die Internet-Platzhirsche Google, Amazon und Facebook beherrschen zusammen mit den beiden Tech-Pionieren Apple und Microsoft die Börsen- und Wirtschaftswelt seit Jahren. Doch die Machtkonzentration führt inzwischen zu Problemen für Wirtschaft und Gesellschaft. Marketing-Professor Scott Galloway eröffnet daher die Debatte über eine Aufspaltung der De-facto-Monopolisten.  mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige