Suche

Anzeige

Marketing- und Vertriebsentscheider zeigen Trends

Entscheider aus Marketing und Vertrieb sind wieder gefragt: Im Auftrag von absatzwirtschaft ermittelt das Marktforschungsinstitut Innofact AG branchenübergreifend die aktuelle Stimmungslage und die mittelfristige Zukunftsplanung bei den Wirtschaftsprofis in Unternehmen.

Anzeige

Zum 30. Mal wird die Redaktion alle Planungsumfrage-Ergebnisse als Vorschau auf große Trends in den Strategien und in den Umsetzungsinstrumenten für das kommende Jahr aufbereiten. Teilnehmer, die sich für die exklusive Online-Umfrage im Deutschen Marketing-Entscheider-Panel registrieren, erhalten als Dank vorab die verdichteten Ergebnisse, die in Heft 10/2012 und zusätzlich online ausführlich veröffentlicht werden.

Zu den Ergebnissen der Planungsumfrage 2012

Die Stimmung ist besser als die Aussichten, hieß es in der absatzwirtschaft-Ausgabe 10/2011 über den Tenor der Teilnehmer. „Entscheider als Seiltänzer – Krise, Klima, Konsum: Auf Verunsicherung ist Verlass“ lautete im vergangenen Jahr die Botschaft über die Ergebnisse der „Planungsumfrage 2012“. Die Antworten der Teilnehmer bestätigten zwar eine aktuell positive Stimmung, sonnige Aussichten für das Jahr 2012 wollten aber nur die Zweckoptimisten prognostizieren.

Registrierung für die Planungsumfrage 2013

Zur Registrierungsseite für das Deutsche Marketing-Entscheider-Panel und die Planungsumfrage 2013 geht es HIER.

Da die Befragung nur für einen bestimmten Zeitraum geöffnet ist, bittet das Studienteam um baldiges Ausfüllen des Fragebogens.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige