Suche

Anzeige

Markenlexikon

Synästhesie

Vermischung der Sinne, d.h. subjektiv wahrgenommene Veränderung objektiv gleicher Modalitäten durch Variation einer anderen Modalität. Zum Beispiel führt eine Variation der Farbgebung eines Objekts dazu, dass ein heller Gegenstand im Vergleich zu einem dunklen Gegenstand als leichter und größer eingeschätzt wird. In ähnlicher Weise beeinflussen Farben auch unser Temperaturempfinden. Man spricht deshalb auch von Doppel- oder Mitempfinden. Als Synästhetiker gilt, wer zu einem Sinnesreiz (z.B. einer Farbwahrnehmung) zwei oder mehr Wahrnehmungen hat (z.B. Farbton und Farbklang). Grundsätzlich kann unterschieden werden zwischen (1) echter (auslösender) Synästhesie, bei der „durch die Reizung eines Sinnes zusätzlich ein weiterer Sinneskanal stimuliert [wird] …, das heißt, die Wirkung von Reizen einer anderen Modalität beeinflusst beziehungsweise ausgelöst [wird]“ (Kilian, Multisensuales Markendesign als Basis ganzheitlicher Markenkommunikation, in: Florack/Scarabis/Primosch (Hrsg.), Psychologie der Markenführung, 2007, S. 324) und die nur sehr selten vorkommt und (2) unechter (beeinflussender) Synästhesie, bei der es nur zu einer Verknüpfung in unserer Vorstellung kommt.

Synonym(e):

Intermodale Reizübertragung

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf YouTube hat das Video bereits mehrere Rekorde aufgestellt. Der Beeindruckendste: Mit 221 Millionen Aufrufen in zwei Monaten hat sich der Film zum meistgesehenen Kampagnenvideo in Indien entwickelt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Gegen Wandel nicht versichert: Die Digitalisierung der Versicherungsbranche

Niedrige Zinsen, eine alternde Gesellschaft, eine Monsterbürokratie und nun auch noch die Digitalisierung:…

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der…

Anzeige