Suche

Anzeige

Markenlexikon

Skalentypen

Grundsätzlich lassen sich in der Marktforschung die folgenden vier Skalentypen unterscheiden, wobei die beiden erstgenannten Skalen nicht-metrisch und die beiden letztgenannten Skalen metrischer Natur sind: (1) Nominalskala, (2) Ordinalskala, (3) Intervallskala und (4) Ratioskala. Als Eselsbrücke zum Merken der vier Skalentypen bietet sich Kilian zufolge das Akronym NOIR (franz. für schwarz) an, wobei „NO“ zugleich darauf verweist, dass es sich bei der Nominal- und Ordinalskala um nicht-metrische Skalentypen handelt.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zalando im freien Fall: Der Berliner Online-Mode-Versender stürzt nach Total-Crash auf 2014er-Niveau

Alles muss raus! Das marktschreierische Motto von Schlussverkäufern holt den Online-Modeversender Zalando an…

Sears Watch, Cebit und Lindenstraße: Die Vergänglichkeit von Geschäftsmodellen und Marken

Stellen Sie sich vor, Sie würden im Jahr 2118, also in hundert Jahren…

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger…

Anzeige