Suche

Anzeige

Markenlexikon

Schleichwerbung

bezeichnet redaktionelle Hinweise auf Produkte und Dienstleistungen, die dazu geeignet sind, die Zuschauer über die tatsächliche werbliche Zielsetzung des Hinweises zu täuschen. Laut Rundfunksstaatsvertrag (RStV) handelt es sich bei Schleichwerbung um „die Erwähnung oder Darstellung von Waren, Dienstleistungen, Namen, Marken oder Tätigkeiten … in Sendungen, wenn sie vom Veranstalter absichtlich zu Werbezwecken vorgesehen ist und mangels Kennzeichnung die Allgemeinheit hinsichtlich
des eigentlichen Zweckes dieser Erwähnung oder Darstellung irreführen kann.“ (§ 2, Abs. 2, Nr. 8)
Dass es sich um Werbezwecke handelt, wird bei einer Erwähnung oder Darstellung vor allem, aber nicht nur angenommen, „wenn sie gegen Entgelt oder eine ähnliche Gegenleistung erfolgt“ (ebenda). Weitere Kriterien, die darauf schließen lassen, dass es sich um Schleichwerbung handelt, sind eine suggestive Frage eines Beteiligten, eine anpreisende, werbliche Sprache, Alleinstellung und/oder wiederholte Hinweise.

Synonym(e):

Surreptitious Advertising Covered Advertising

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige