Suche

Anzeige

Markenlexikon

Reliabilität

Gütekriterium der empirischen Forschung, das die formale Genauigkeit und Zuverlässigkeit eines Messinstruments angibt, sprich, inwieweit ein Verfahren bei gleichen Sachverhalten zu gleichen Messwerten führt (Reproduzierbarkeit); Peter zufolge ist ein Modell reliabel, „wenn es exakte Meßwerte liefert, wobei Genauigkeit als Reproduzierbarkeit der Ergebnisse bei mehrfacher Messung derselben Eigenschaften an denselben Merkmalsträgern aufgefaßt wird“ (Kundenbindung als Marketingziel, 2001, S. 144f.); mögliche Zufallsfehler lassen sich durch Parallel-Test, Test-Retest und Interne Konsistenz-Reliabilität überprüfen.

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Sport im TV: Warum sich lineare Angebote gegen Twitch & Co. nicht durchsetzen können

Es gibt Sportverbände, die sich um diesen Hype reißen würden, der gerade um…

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Anzeige