Suche

Anzeige

Markenlexikon

Product Placement

bezeichnet die deutlich sichtbare und damit werbewirksame Einbindung bzw. Platzierung von Markennamen, -logos und/oder -produkten gegen Entgelt als reale Requisiten in die Handlung von (1) Kinofilmen (z.B. BMW Z3, Z8 bzw. 7er in „James Bond“, (2) TV-Serien (z.B. Nokia bei „Alias“), (3) TV-Shows (z.B. Haribo, T-Mobile und Audi bei „Wetten dass“), (4) Büchern und Zeitungsberichten (z.B. Bulgari in „The Bulgari Connection“), (5) Liedern (z.B. Adidas in „My Adidas“ von Run-DMC) und (6) Videoclips (z.B. Marlboro in Sega-Rennspielen) zur Anreicherung von Marken (Brand Enrichment), wobei sich die Entgeltlichkeit von der kostenlosen Überlassung von Produkten über die freie Gewährung von Dienstleistungen bis zur Zahlung von Geld erstrecken kann.
Berndt und Uebelhart definieren Product Placement als „gezielte Platzierung eines Markenartikels … als reales Requisit in der Handlung eines Spielfilmes, einer Fernsehsendung oder eines Videoclips“ (in: Boltz/Leven (Hrsg.), Effizienz in der Markenführung, 2004, S. 467); im Falle von offen gegenüber dem Kunden kommunizierter Zusammenarbeit ist von „Branded Entertainment“ oder „Ad Funded Programming“ die Rede, wie im Fall von „Pampers TV“ (RTL2) und der „Chart Show – powered by McDonald’s“ (Pro7), wo die Werbepartner sogar Bestandteil des Namens der Sendung sind (vgl. hierzu auch die Entstehung des Begriffs „Soap-Opera“).

Synonym(e):

Schleichwerbung

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige