Suche

Anzeige

Markenlexikon

Multisensuales Marketing

strebt die „wirkungsvolle Stimulierung möglichst aller Sinneskanäle an. Erreicht werden kann dies zum einen durch eine Stimulierung zur selben Zeit und am gleichen Ort, zum anderen durch multisensuale Verstärkung und Integration der unterschiedlichen Sinneseindrücke. Beides zusammen bewirkt, dass die neuronalen Reaktionen schneller, akkurater und überadditiv erfolgen.“ (Kilian, Multisensuales Marketing, in: Absatzwirtschaft, 9/2011, S. 8) Grundsätzlich gilt: Je mehr Sinne konsistent angesprochen werden, desto stärker ist die Wirkung der Marken- bzw. Werbebotschaft: Eine Marke wird intensiver wahrgenommen und besser erinnert, da bei der Verteilung der Informationsmenge auf mehrere Sinnesorgane insgesamt mehr Informationen verarbeitet werden können.

Synonym(e):

Multisensorisches Marketing Multi-Sensory Marketing

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Die Beliebtheit von Youtube und ihre Bestverdiener: 22 Millionen US-Dollar nimmt dieser Siebenjährige ein

Jugendliche können nicht ohne WhatsApp, Snapchat und Instagram? Vielleicht. Am allerwenigsten können die 12- bis 19-Jährigen aber ohne ein anderes Onlineangebot: Youtube. Dazu kommt, dass sie auch nicht ohne ihre Lieblings-Accounts können. Spielzeugtester Ryan ToysReview, oder Rapper Jake Paul sind die Stars bei Youtube und verdienen sich eine goldene Nase. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Beliebtheit von Youtube und ihre Bestverdiener: 22 Millionen US-Dollar nimmt dieser Siebenjährige ein

Jugendliche können nicht ohne WhatsApp, Snapchat und Instagram? Vielleicht. Am allerwenigsten können die 12-…

Roundtable Teil 2: „Je älter die Zielgruppe, desto nischiger müssen Influencer sein“ – über die Relevanz der neuen Werbeform

Influencer-Marketing boomt – und sieht sich zugleich Kritik wie auch Anfeindungen ausgesetzt. Beim…

Marken orientieren sich weiter Richtung Instagram – Unternehmen sollten Verteilung der Werbebudgets datenbasiert treffen

Es war ein ereignisreiches Social-Media-Jahr. Was lässt sich daraus für 2019 ableiten und…

Anzeige