Suche

Werbeanzeige

Markenlexikon

Markenallianz

Bündelung der Kraft von mindestens zwei selbständigen Marken in einem gemeinsamen Auftritt am Markt, wobei Vorteile gegenüber der Nutzung einer einzelnen Marke angestrebt werden, wie Kilian betont: „Bei der … kurz- bis langfristigen Zusammenarbeit von zwei oder mehr rechtlich und wirtschaftlich selbstständigen Unternehmen bringen die Vertragspartner jeweils ihr immaterielles Leistungspotenzial „Marke“ ein. Angestrebt werden marktseitige Synergien auf der Basis sich sinnvoll ergänzender Kompetenzen, zum Beispiel durch Schaffung eines neuen beziehungsweise neuartigen Leistungsangebots zur wechselseitigen Stärkung oder Erweiterung der Zielgruppenansprache.“ (2009, S. 99) Neben gemeinsamen Produkten (Co-Branding) zahlen hierzu auch Lizenzgeschäfte sowie gemeinsame Werbe- oder Verkaufsfördermaßnahmen (Co-Advertising oder Co-Promotions).
Die Vorteile, die sich mit Markenallianzen erzielen lassen, hängen von den gemeinsam bearbeiteten Märkten ab: (1) bisherige Märkte: Markenallianz als „Strategischer Endorser“ zur gegenseitigen Bekanntheitssteigerung und Imagestärkung, für Lizenzeinnahmen, für die kurzfristige Realisation von Preis- und Mengenpremiums, für die Erweiterung der angebotenen Leistung um bestimmten Zusatznutzen bzw. für die Bindung von Absatzmittlern via Store Brands und (2) neue Märkte: Markenallianz als „Strategischer Enabler“ für den Zugang zu neuen Kunden (z.B. regionale Märkte), für den Aufbau neuer Kompetenzfelder bzw. für die Erschließung von Absatzmittlern/-kanälen. Mögliche Ausprägungsformen von Markenallianzen sind: (1) Co-Promotions (gemeinsame Kommunikationsaktivitäten zweier Marken), Bsp.: McDonald’s und Disney; Fairy Ultra und Spülmaschinenmarke, (2) Co-Branding (gemeinsame Leistung zweier Marken auf horizontaler Ebene), Bsp.: Eis von Mövenpick und Schöller; Kreditkartemarke und Bayern München, (3) Ingredient-Branding (gemeinsame Leistung zweier Marken auf vertikaler Ebene), Bsp.: Intel Inside und PC-Herstellermarke; Gore-Tex und Schöffel sowie (4) Mega-Brands (Zusammenschluss mehrerer Marken zu einer Supermarke), Bsp.: Star-Alliance im Luftfahrtbereich.

Synonym(e):

Markenpartnerschaft Brand Alliance Markenkooperation

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige