Suche

Anzeige

Markenlexikon

Kurzzeitläden

beschreiben Läden bekannter Marken, die überraschend und meist unangekündigt „über Nacht“ auftauchen und nach wenigen Wochen bzw. Monaten wieder verschwinden: „Bei temporären Modeläden, die – pop! – in einem oft abgelegenen, heruntergekommenen Gebäude eröffnen, muss man sich mit dem Einkaufen sehr beeilen, weil die Pop-up-Stores schon nach ein paar Tagen, Wochen oder Monaten wieder verschwunden sind.“ (o.V., Bitte, was ist eigentlich ein Pop-up-Store?, in: Welt Online , 21.8.2008)
Nachdem das ungewöhnliche Vermarktungskonzept zunächst nur von Szenemarken und Avantgarde-Modelabels wie Comme des Garçons und Bathing Ape (BAPE) eingesetzt wurde, werden Kurzzeitläden zunehmend auch von Marken wie Adidas, Nivea und Louis Vuitton dazu genutzt, die eigene Marke durch aufwendige Markeninszenierungen erlebbar zu machen. Kurzzeitläden bieten sich zudem für Markenhersteller an, die ansonsten über keine eigenen Läden verfügen und auf diesem Wege Besonderheiten ihrer Marke, z.B. eine neue Kollektion oder Produktserie, zumindest punktuell selbst inszenieren möchten.

Synonym(e):

Pop-up-Stores

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pro & Contra: Diskutiert doch mal … Werbung mit Influencern

In unserer neuen Rubrik „Diskutiert doch mal“, die jeden Monat in unserem Magazon…

Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung…

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Anzeige