Suche

Anzeige

Markenlexikon

Homonym

Wort, das genauso geschrieben und gesprochen wird, wie ein anderes Wort, aber eine abweichende Bedeutung hat und sich grammatikalisch von diesem unterscheidet im Hinblick auf (1) Genus (z.B. der Gehalt vs. das Gehalt), (2) Plural (z.B. Bänke vs. Banken) und (3) Konjugation (z.B. Verb sieben vs. Zahl sieben). Früher primär Worte, die einen deutlich anderen Inhalt und eine andere Herkunft hatten wie z.B. Schloss (Türschloss vs. Anwesen); auch ein Deckname, der aus einem klassischen Namen hervorgeht, wird als Homonym bezeichnet (vgl. z.B. Cassandra = Literaturwissenschaftler William Neil Connor); bei Marken handelt es sich um quasi-identische Namen, wie z.B. die Marke „Hermes“, die gleichzeitig von einer Modefirma, einer Versicherung und einem Paketzustelldienst genutzt wird oder „Astra“, der Name eines Autos (Opel), eines Satellitensystems, einer Biermarke, einer Margarine und eines Mineralwassers.

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und was dann? Die Rente genießen, die alte Firma hinter sich lassen? Zwei Beispiele zeigen, wie Aussteiger gut in den Ruhestand gelangen. Der häufig genug auch ein beruflicher Neubeginn sein kann. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und…

„Familienunternehmen benötigen in den kommenden Jahren hohe Investitionen in Innovationen und Digitalisierung“

Deutsche Familienunternehmen haben weniger Schulden, sind risikoscheuer und planen langfristiger als nicht familiengeführte…

Innovationsanführer Deutschland: Auch die Start-up-Welt gewinnt an Bedeutung

Deutschland ist, was Innovationen angeht, Vorreiter. Kein anderes Land der Welt ist in…

Anzeige