Suche

Anzeige

Markenlexikon

Cross Media

bezeichnet die Kommunikation über ein Netz sich gegenseitig verstärkender Kommunikationskanäle, die inhaltlich, gestalterisch und redaktionell aufeinander abgestimmt sind und auf einen oder mehrere Rückkanäle verweisen. Ziel ist es, eine Interaktion mit den Kunden auszulösen.
Während sich Integrierte Kommunikation auf die zeitliche, inhaltliche und formale Abstimmung fokussiert, strebt Cross Media darüber hinaus die gegenseitige Verstärkung der Medien und das Erschließen von Interaktionsmöglichkeiten an. Das managermagazin spricht deshalb auch vom „Alles-miteinander-zu-Verknüpfenden“ (12/2008, S. 30). Dabei erhalten verschiedene Medien bei einer Kampagne ihrer Eignung gemäß unterschiedliche Aufgaben zugeteilt. Zugleich gilt es, ein einheitliches Auftreten in allen eingesetzten Medien zu erreichen. Cross Media lässt sich deshalb definieren als „Nutzung mehrerer bzw. aller Medien für einen integrierten Marketingauftritt mit dem Ziel, Synergie-Effekte zu nutzen, einen stimmigen Auftritt zu inszenieren sowie eine maximale Werbewirkung zu erzielen“ (Geml/Lauer, Das kleine Marketing-Lexikon, 2004, S. 83).

Verwandte Fachbegriffe:

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Sport im TV: Warum sich lineare Angebote gegen Twitch & Co. nicht durchsetzen können

Es gibt Sportverbände, die sich um diesen Hype reißen würden, der gerade um…

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Anzeige