Suche

Werbeanzeige

Markenlexikon

Branded Content

bezeichnet von Matt zufolge die „Verbindung von Inhalten der Medien- und Unterhaltungswelt“ mit Markenbotschaften“ (Markenkommunikation in der neuen Medienwelt, in: Marketing Review St. Gallen, 5/2008, S. 9). Grund hierfür ist, dass die Bedeutung von Marken für unser alltägliches Leben weiter zunimmt und Markenthemen deshalb zunehmend zu Medienthemen werden. Product Placement als traditionelle und Brand Name Placement als eine der neueren Formen des Branded Content verstärken diese Entwicklung zusätzlich. Im engeren Sinne lässt sich Branded Content auch als „Branded Entertainment“ auffassen, bei dem Marken z.B. in Unterhaltungssendungen als „dekorative Kulisse“ integriert werden.

Verwandte Fachbegriffe:

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Werbeanzeige