Werbeanzeige

Markenlexikon

Akronym

Kunstwort, das als Buchstabenfolge aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter gebildet wird und selbst wieder aussprechbar ist; ein Akronym gilt als Sonderfall der Abkürzung. So wurde aus „Actien-Gesellschaft für Anilinfarben“ der Markenname „Agfa“, aus „Fabbrica Italiana di Automobili Torino“ wurde „Fiat“ und aus „natürlich und kiefergerecht“ ging „NUK“ hervor. Bei Akronymen lassen sich mehrere Sonderformen unterscheiden: (1) Apronym (Akronym, das ein bereits existierendes Wort ergibt, z.B. D.A.S.), (2) Backronym (Akronym, dessen Bedeutungsinhalt sich nachträglich geändert hat, z.B. AEG), (3) mehrschichtiges Akronym (Akronym, bei dem einzelne Buchstaben für mehrere Worte mit gleichem Anfangsbuchstaben stehen) und (4) rekursives Akronym (Akronym, bei dem die Erklärung selbst das Akroynm beinhaltet, z.B. PHP für „PHP: Hypertext Preprocessor“.

Synonym(e):

Initialwort

Verwandte Fachbegriffe:

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

44. Deutscher Marketing Tag: „Es geht nicht um beliebige Success Stories, sondern um konkrete Erfahrungsberichte“

Die ersten Referenten für das Branchenevent des Jahres für Marketing-Entscheider und -Profis stehen…

„Lernt Magie!“: Die Bilder der CeBIT 2017 – und ein Rat von Edward Snowden

Über 200.000 Teilnehmer und 3.000 Aussteller tauschen sich bei der Technik-Messe CeBIT 2017…

Unterschätzte Gefahr: Viele Medienunternehmen gegen Cyberkriminalität unzureichend geschützt

Die Digitalisierung vergrößert die Angriffsflächen in der Medienwirtschaft; wer vor Richtern, Versicherern, Aktionären…

Werbeanzeige