Werbeanzeige

Markenlexikon

Adjunktivität

Bei Adjunktivität handelt es sich um „Merkmale einer Leistung, die untrennbar mit dem Unternehmen oder einer Trägerperson verbunden sind“ (Geml/Lauer, Das kleine Marketing-Lexikon, 2004, S. 25). Personenbezogene Adjunktivität beschreibt Fälle, in denen die menschliche Leistungsfähigkeit eine Dienstleistung dominiert und als persönliche Komponente erfolgsbestimmend und unverwechselbar ist, wie z.B. David Ogilvy für Ogilvy & Mather oder Richard Branson für Virgin. Demgegenüber ist bei sachbezogener Adjunktivität eine Sache untrennbar mit einer Leistung verbunden, wie z.B. das Wintersportangebot von St. Moritz mit seiner Lage in den Schweizer Bergen oder Tauchangebote mit Korallenriffen vor der Küste Ägyptens.

Verwandte Fachbegriffe:

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ist die Auto-Flatrate schuld? Führungsspitze von PSA Deutschland muss gehen

Großer Umbruch in Köln: Peugeot Deutschland-Geschäftsführer Benno Gaessler, Holger Böhme, Direktor B2B und…

Wechsel an Marketingspitze von L’Oréal Deutschland: 35-jähriger Philipp Markmann wird CMO

Eva Henry-Künne, seit 2015 Chief Marketing Officer des Kosmetikonzerns L'Oréal mit Sitz in…

Wenn ein Bier verbindet: Diese Kampagne bringt Menschen mit konträren Ansichten zusammen

Drei sehr verschiedene Paare bauen eine Bar und haben ein Bier zusammen: Heineken…

Werbeanzeige