Suche

Anzeige

Marken-Award 2019: Die Gewinner stehen fest…

Einen ganzen Tag lang hat die Jury unter dem Vorsitz des DMV-Präsidenten Prof. Dr. Ralf Strauß (hinten im Bild) Konzepte angesehen, diskutiert und schließlich über die Gewinner entschieden.

. . . werden aber noch nicht verraten. Am Donnerstag präsentierten sich die zehn Nominierten live vor der Jury, und die Entscheidungen fielen nicht leicht. Wer sich in den fünf Kategorien durchsetzen konnte, wird am 21. Mai bekanntgegeben – dann findet auch die Preisverleihung im Rahmen einer feierlichen Gala in der Düsseldorfer Rheinterrasse statt. So viel vorab: Die Riege der Gewinner kann sich sehen lassen.

Anzeige

„Der Marken-Award wird immer begehrter“, betont Prof. Dr. Ralf Strauß, Vorsitzender der Jury und Präsident des Deutschen Marketing Verbandes (DMV). 48 Unternehmen hatten sich in den fünf Kategorien Beste neue Marke, Beste Markendehnung, Bester Marken-Relaunch, Beste digitale Markenführung sowie Beste Nachhaltigkeitsstrategie beworben – ein neuer Rekord. Für jede der Kategorien wählte die fast 30-köpfige Jury per Online-Voting zwei Finalisten aus, die am Donnerstag in Hamburg in den Räumen von Faktor3 persönlich ihre Bewerbung präsentierten. Anders als in den vergangenen Jahren, als pro Kategorie mehrere Aspiranten in der Endrunde pitchten, kam es also fünfmal zu einem echten Showdown.

Eindrücke von der Jury-Sitzung im Video finden Sie hier

Und entsprechend spannend lief es ab: Jeder Nominierte hatte 15 Minuten, um die Juroren von seiner Bewerbung zu überzeugen. Alle nutzten die Zeit, um mit harten Argumenten, Zahlen und Fakten, aber auch mit emotionalen Filmen und Fotos zu glänzen. Anschließend stellten sie sich den kritischen Nachfragen der Jury: Wie wurde das konkret umgesetzt? Was genau hat es gebracht? Lässt sich das belegen? Der Weg zum Marken-Award ist kein Spaziergang.

Der Marathon mit zehn Präsentationen innerhalb eines Tages verlangte der Jury einiges an Energie und Konzentrationsfähigkeit ab. Aber die kritischen Fachleute aus Management, Marketing, Medien und Agenturen beleuchteten und diskutierten jeden Case mit viel Engagement – und im Anschluss an jede Kategorie wurde abgestimmt, mit teilweise knappen Ergebnissen. Gegen Abend dann weißer Rauch: Alle fünf Sieger stehen fest, der Marken-Award präsentiert sich einmal mehr mit einem guten Jahrgang.

Gefeiert werden die Gewinner des Marken-Award am 21. Mai im Rahmen einer feierlichen Gala, die in diesem Jahr erstmals in der Rheinterrasse in Düsseldorf stattfindet. Die absatzwirtschaft und der Deutsche Marketing Verband (DMV) erwarten rund 1000 Gäste. Als Laudatoren werden unter anderem Vodafone-CMO Gregor Gründgens und Toyota-CEO Alain Uyttenhoven auf der Bühne stehen. Der Preis für die „Markenpersönlichkeit des Jahres“ geht an den Modedesigner Guido Maria Kretschmer. Hier alle Infos zum Marken-Award.

Wenn Sie live beim Marken-Award dabei sein wollen, buchen Sie hier ihre Tickets.

Und hier die Finalisten für „Beste neue Marke“ (zum vergrößern auf ein Bild klicken):

Die Finalisten für „Beste neue Markendehnung“:

Die Finalisten für „Bester Marken-Relaunch“:

Die Finalisten für „Beste digitale Markenführung“:

Nominiert für „Beste Nachhaltigkeitsstrategie“:

Die Jury:

 

 

Kommunikation

Influencer Marketing: Das Briefing als Schlüssel zum Erfolg

Bei Marketingstrategen in Deutschland stehen Influencer als Vermittler von Markenbotschaften hoch im Kurs. Deren wichtigster Trumpf ist ihre Glaubwürdigkeit. Um die zu bewahren, braucht es umfassende Handlungsanweisungen, die sich auf drei Kategorien erstrecken. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Ausflug in die City mit Toom

Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in…

Studien der Woche: Fahrdienst Uber vor allem bei Jüngeren gefragt

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Influencer Marketing: Das Briefing als Schlüssel zum Erfolg

Bei Marketingstrategen in Deutschland stehen Influencer als Vermittler von Markenbotschaften hoch im Kurs.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige