Suche

Werbeanzeige

Marke, Vertrieb und Service zählen auch für chinesische Kunden

Markenmanagement, Kundenbindung und nicht Produktionsstrategien werden den Kampf um den chinesischen Automarkt entscheiden. Eine Studie von Mercer Management Consulting untersucht den automobilen Wettbewerb in Fernost.

Werbeanzeige

Dort kämpfen derzeit mehr als 50 Marken um die Gunst der Käufer. Einheimische, japanische, koreanische, amerikanische und europäische Automobilkonzerne verfügen mittlerweile über erhebliche Überkapazitäten und könnten jährlich fast sechs Millionen Autos produzieren.

Voraussichtlich werden sie in 2004 jedoch 2,3 Millionen Fahrzeuge verkaufen. Im Jahr 2009 könnten die chinesischen Kunden den Prognosen zufolge sechs Millionen Fahrzeuge nachfragen, dann aber wird es den Herstellern mit ihren bis dahin nochmals erweiterten Kapazitäten möglich sein, knapp acht Millionen Autos zu produzieren.

Die Berater zeigen mit ihrer Studie, dass die Hersteller vor allem den Bedarf an Niedrigpreis-Autos dramatisch überschätzen. Sie warnen schon heute: Markenmanagement und Kundenbindung werden auch in China den Kampf um die Gunst des Kunden entscheiden. Nur Hersteller mit starken und differenzierten Marken können die zu bewältigende Konsolidierung überleben.

Voraussetzung für den Erfolg von Automarken in China seien flächendeckende Vertriebs- und Servicenetze in den reichen Küstenregionen. Sie könnten das Image und die Wertstabilität der Marke entscheidend beeinflussen. Alle Automarken versuchen derzeit verstärkt, qualifizierte Vertriebs- und Servicepartner zu finden.

www.mercermc.de

Kommunikation

Olympia: Wellinger und Dahlmeier waren die deutschen Social-Media-Stars, Aljona Savchenko verdoppelte ihre Instagram-Follower

Sie gehörten auch sportlich zu den erfolgreichsten deutschen Athleten in Pyeongchang - bei Facebook und Instagram waren sie im Laufe der Spiele die populärsten und erfolgreichsten: Biathletin Laura Dahlmeier und Skispringer Andreas Wellinger. Die Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot steigerten ihre Follower-Zahlen auf Instagram unterdessen massiv. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige