Suche

Anzeige

Magento-Shopsysteme fit für den B-to-B Onlinehandel

Die E-Commerce-Agentur Netz98 new media GmbH hat ihr Portfolio für den Business-to-Business (B-to-B)-Bereich weiterentwickelt. Sie bietet die vier Module „Produktmanagement“, „Kundenmanagement“, „Schnittstellen“ sowie „Marketing und Controlling“ für die Magento Enterprise Edition an. Diese Module beinhalten alle relevanten Funktionen für den Onlinehandel im Geschäftskundensegment – vom individuellen Anlegen von Kundenkonten über die Produktverwaltung bis hin zu Bestellworkflows, Support und Advertising.

Anzeige

Mit den Modulen lassen sich E-Commerce-Plattformen realisieren, die die zentralen Anforderungen von Geschäftskunden an einen effizienten B-to-B-Onlinevertrieb erfüllen. Die Module basieren auf den Ergebnissen zahlreicher Kundenprojekte, in denen Netz98 eine große Palette an leistungsfähigen Individuallösungen rund um Magento Enterprise entwickelt hat. Diese Lösungen hat die Mainzer E-Commerce-Agentur nun optimiert, standardisiert und zusammengefasst. Auf Grundlage der Module stellt netz98 innerhalb kürzester Zeit ein leistungsfähiges und an den individuellen Geschäftsprozessen seiner Kunden ausgerichtetes Shopsystem auf Basis von Magento Enterprise zusammen. Aufgrund der Interoperabilität der Module sind individuelle Anpassungen sowie die Integration in die Systemlandschaft des Kunden jederzeit problemlos möglich.

Individuelle Produktpreise

Im Modul Produktmanagement finden B-to-B-Unternehmen alle Funktionalitäten für eine übersichtliche, effiziente Präsentation und Verwaltung von Produkten. So können Unternehmen ihren Kunden etwa für jedes Produkt individuelle Preise anbieten oder sie mit Produktkonfiguratoren, die auch die Abhängigkeiten von Komponenten untereinander einbeziehen, bei der Auswahl des richtigen Artikels unterstützen. Dank einer intelligenten Datenstruktur und NoSQL-Datenbanktechnologie ist mit Magento Enterprise B-to-B auch die Bereitstellung und Pflege von mehreren Millionen Produktdaten ohne Performanceeinbußen möglich.

Das Modul Kundenmanagement fasst alle Funktionen rund um Kundenaccounts, Bestellworkflows und Informationsmanagement zusammen. Betreiber von B-to-B E-Commerce-Plattformen können so ihre Kunden ganz individuell betreuen und etwa für jeden Kundenaccount oder Shop Kriterien wie Kreditrahmen und Zahlweisen gesondert festlegen. Gleiches gilt für die Anzahl von Unteraccounts und deren Berechtigungen, unterschiedliche Beratungs- und Kontaktmöglichkeiten oder individuelle Bestell- und Liefer-Dokumentationen, etwa für internationale Logistikprozesse.

Anbindung von E-Mail-Marketing-Lösungen

Mit dem Modul Schnittstellen bietet Netz98 Lösungen für die performante Integration des Webshop-Systems in die Anwendungslandschaft ihrer Kunden. Die bestehenden Schnittstellen zu allen gängigen ERP- und CRM-Systemen ermöglichen den reibungslosen, automatisierten Austausch zwischen der Magento E-Commerce Plattform und Drittsystemen. Auch für die Anbindung von E-Mail-Marketing-Lösungen bietet das Modul die passenden Schnittstellen. Bei der Anbindung an Individuallösungen unterstützt netz98 seine Kunden bei Konzeption, Planung und Umsetzung der Schnittstellensysteme.

Das Modul Marketing & Controlling bietet B-to-B-Unternehmen vielfältige Tools, um ihren Onlinevertrieb hinsichtlich Traffic, Konversion und Advertising-Maßnahmen weiter zu optimieren. Bestandteile des Moduls sind unter anderem ein Tracking-Tool für die Analyse des Webshops und der relevanten KPIs sowie eine integrierte A/B-Testing Funktion. Mit einem hochentwickelten Qualitätsmanagement kann Netz98 seinen Kunden aus dem B-to-B-Bereich zudem für alle Prozesse rund um das Magento Enterprise B-to-B Shopsystem höchste Zuverlässigkeit garantieren.

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige