Suche

Anzeige

Männer und Besserverdienende sind weniger kritisch

Die Beurteilung der Mehrwertsteuer-Erhöhung ist verhalten: Nur knapp ein Viertel (24 Prozent) der Deutschen glaubt, dass die Mehrwertsteuer-Erhöhung ein „Schritt in die richtige Richtung“ sei, knapp drei Viertel (74 Prozent) halten 19 Prozent für zu hoch und 70 Prozent befürchten negative Auswirkungen auf die Konjunktur.

Anzeige

Die im Rahmen einer Werbetrackingstudie der ZMG (Zeitungsmonitor) erhoben Daten zur Verbrauchereinstellung gegenüber der Mehrwertsteuer-Erhöhung zeigen auch, dass sich zum Ende des Jahres 2006 und mit der sich nähernden Mehrwertsteuer-Erhöhung die Wahrnehmung der zukünftigen persönlichen Wirtschaftslage deutlich verschlechtert. Wie die Ergebnisse zeigen, stehen Männer und Personen mit höherem Haushalts-Netto-Einkommen der Mehrwertsteuer-Erhöhung positiver gegenüber. Sie halten die Erhöhung eher für einen Schritt in die richtige Richtung, eher für zu niedrig und sehen eher positive Auswirkungen für die Konjunktur als der Durchschnitt der Bevölkerung.

Die größten preislichen Auswirkungen vermuten die Befragten in der Auto- und Elektronik-Branche, gefolgt von Versicherungen, Bekleidung und Reisen. Interessierte können den kompletten Themenreport „Mehrwertsteuer-Erhöhung 2007“ kostenfrei abrufen. Die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft ist der zentrale Marketing-Dienstleister der Zeitungsverlage.

www.zeitungsmonitor.de

Kommunikation

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und was dann? Die Rente genießen, die alte Firma hinter sich lassen? Zwei Beispiele zeigen, wie Aussteiger gut in den Ruhestand gelangen. Der häufig genug auch ein beruflicher Neubeginn sein kann. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Wir bieten flexitarisch, paleo, vegan, slow, clean, bio, regional“: Die nächtliche Guerilla-Aktion von Edeka sorgt für Aufmerksamkeit

Ein besonderes Jubiläum für Edeka. Die werden dieses Jahr 111 Jahre. Mit einer…

YouTube-Werbung auf dem TV: Werbetreibende sollten TV-Geräte nicht als Kanal, sondern als Medium zu verstehen

Bei der Bewegtbild-Nutzung geht der Trend hin zu sogenannten Snackable Videos, die sich…

Wenn der Algorithmus den neuen Kollegen findet: Wie wichtig wird Künstlicher Intelligenz im Bewerbungsprozess?

Künstliche Intelligenz könnte die Personalauswahl von Arbeitgebern in Zukunft prägen. 80 Prozent der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige