Suche

Anzeige

Machtwechsel in der Marketing-Kultur?

Zu dem Thema „Power Shift – Machtwechsel in der Marketing-Kultur?!“ treffen sich am 5. November 2010 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund Marketing-Manager aus ganz Deutschland zu ihrem Jahreskongress. Er bietet den Teilnehmenden neben einem anspruchsvollen Fachprogramm am Vorabend auch die festliche Verleihung des Deutschen Marketing-Preises 2010 an einen Marketing-Champion.

Anzeige

Selten war so viel Wandel wie heute. Die Suche nach neuen Mehr-Werten ist allgegenwärtig, sie wird intensiviert durch aktuelle Krisen und durch die Globalisierung. Unmittelbar erlebbar wird dieser Wertewandel mit den explodierenden Möglichkeiten der medialen Digitalisierung. Menschen können ungehindert teilen, was ihnen wichtig ist, sie können Inhalte jederzeit und überall schaffen, verbreiten, empfangen oder ignorieren. Für das Marketing stellt das nicht nur Strukturen und Prozesse auf den Kopf – die gesamte Marketingkultur verändert sich nachhaltig. Wer agiert, wer reagiert, wer hat die Macht? Die Akteure müssen sich mit neuen Herausforderungen und Spielregeln für Marketing, Marken- und Unternehmensführung auseinandersetzen. Genau dabei will der 38. Marketing Tag des Deutschen Marketing-Verbandes einen substanziellen Beitrag leisten.

Auf der Referentenliste stehen Namen wie Prof. Dr. Stephan Breidenbach (Humboldt-Viadrina School of Governance), Andrea Schmidt (Unilever), Bernhard Maier (Porsche) und als Key Note Speakerin Dr. Brigitte Mohn (Bertelsmann-Stiftung). Spannung versprechen auch die kontrovers besetzten Gesprächsrunden zu den Themen „Der neue Konsument: Revolution versus Gewohnheit“ und zu „Kommunikation: Bezahlt versus verdient“. Die Expertenrunde „Erlebnis Einkauf: Weg versus Ziel“ ist besetzt mit Ulrike Vollmoeller (Beiersdorf), Ralf Pütmann (Galeria Kaufhof) und Stephan Swinka (Takko). Und zu dem Thema „Marketing – Hero versus Zero“ diskutieren Dr. Ralf E. Strauß (SAP) und Dr. Uwe Schuricht (Change Group) über den Stellenwert des Marketing in den Unternehmen.

www.marketing-tag.de

Kommunikation

Auch nach über 20 Jahren: Die Marke Rammstein strotzt vor Kraft

Im Mai 2019 geht die Kult-Band Rammstein auf ihre Station-Tour, 800.000 Tickets waren in vier Stunden verkauft. Die Server des Ticketshops Eventim brachen unter dem Ansturm zusammen. Zur Marketing-Maschinerie gehört nicht zuletzt ein Merchandise-Universum. Was macht die Marke Rammstein aus? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie ein Pixar-Film: Apples Weihnachtsspot stellt die kreative Arbeit in den Fokus

Auch Apple startet in die Weihnachtszeit mit einem Clip. Dieses Jahr setzt der…

Ist kundenzentriertes Denken tatsächlich wichtiger als Highspeed-Internet?

Dass schnelle Datenverbindungen die Produktivität steigern, Echtzeit-Kommunikation ermöglichen und Unternehmen dazu motivieren, sich…

Wer hat Schuld an der Mega-Krise von Facebook? Zuckerberg beschuldigt Sandberg

Facebook in seiner schwersten Krise: An der Wall Street ist die Aktie inzwischen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige