Suche

Anzeige

Lufthansa-Businesstraveller können myfactory ERP- und CRM-Software

Eine witzige Aktion hat sich myfactory einfallen lassen: Ab sofort können Lufthansa-Businesstraveller die ERP- und CRM-Software des Software-Untenehmens drei Monate lang in ihren Unternehmen kostenlos testen. In einer bis zum 31. Dezember befristeten Aktion gibt es spezielles Informationsmaterial am Flughafen vor Ort und im Web.

Anzeige

Interessenten müssen keinerlei Software installieren oder laden. Nach der Registrierung kann der Test sofort beginnen. Das für diese Zielgruppe geschnürte Paket erlaubt dabei aufgrund eines speziell abgestimmten Leistungsumfangs den schnellen und problemlosen Start. Rene Meister, Geschäftsführer der myfactory International GmbH, erläutert die Intention hinter der Aktion: „In der heutigen globalen Ökonomie hat es der Geschäftsreisende nicht leicht, will er jederzeit die Kontrolle über sein Unternehmen behalten. Auch Mobiltelefone und Smartphones erlauben den Zugriff auf wirklich wichtige Daten nur sehr beschränkt.“

Bei der Software behalte der Anwender alle kritischen Daten jederzeit im Blick. Er könne in der Flughafen-Lounge sitzen und von dort aus den Lagerbestand abrufen, die Produktion ändern oder eine neue Marketingkampagne starten. Bei der myfactory.BusinessWorld handelt es sich um eine Software für die Geschäftsprozesse in kleinen und mittleren Unternehmen. Die Lösung wird in Deutschland von mehr als 1200 Firmen mit über 10000 Anwendern eingesetzt. Sie bietet umfangreiche Funktionen in den Bereichen ERP (Enterprise Resource Planning), CRM (Customer Relationship Management), PPS (Produktionsplanung und -steuerung), FiBu (Finanzbuchhaltung), MIS (Management-Informationssystem), HRM (Human Resource Management) und B2B (Business to Business).

Die myfactory.BusinessWorld basiert auf Internettechnologien. Dies bedeutet aber nicht, dass die Software nur über das Internet betrieben werden kann. Der interne Betrieb im Unternehmen ist damit ebenso möglich. Wird mit ihr über das Internet gearbeitet, kann auf Terminal-Server oder VPN-Netzwerke verzichtet werden. Der Nutzer greift einfach über das Internet auf die Unternehmenssoftware zu. Da die myfactory.BusinessWorld vollständig im Browser läuft, ist eine Client-Installation in diesem Fall nicht notwendig. Der Anwender profitiert von einer kompletten Kostentransparenz und Kostenkontrolle, kurzen Einführungszyklen und den hohen Sicherheitsstandards eines professionellen Rechenzentrums.

Unter www.myfactory.com/Businesstraveller (Passwort Lufthansa) gibt es einen entsprechenden Online-Zugang für den sofortigen Einsatz der SaaS (Software as a Service)-Lösung.

Kommunikation

Nach zweitem Datenleck steht Google Plus kurz vor dem Ende: 52,5 Millionen Nutzer betroffen

Das Online-Netzwerk Google Plus wird für Verbraucher deutlich früher als geplant dichtgemacht, nachdem der Internet-Konzern eine neue Datenpanne entdeckt hat. 52,5 Millionen Nutzer sind davon betroffen, gab das US-Unternehmen nun bekannt. Google Plus soll statt im August 2019 nun bereits im April kommenden Jahres offline genommen werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach zweitem Datenleck steht Google Plus kurz vor dem Ende: 52,5 Millionen Nutzer betroffen

Das Online-Netzwerk Google Plus wird für Verbraucher deutlich früher als geplant dichtgemacht, nachdem…

Apple Pay in Deutschland: Was Sie zum Start über den mobilen Bezahldienst wissen müssen

Vier Jahre nach dem Start von Apple Pay in den USA ist der…

Snapshot-Umfrage: Wie sich die Budgets für Online- und Offline-Kommunikation in 2019 entwickeln

Wie viel Geld planen Marketer für digitale und analoge Kommunikationsmaßnahmen im nächsten Jahr…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige