Suche

Anzeige

LetsBuyIt.com launcht „Direct Shopping“-Kanal

LetsBuyIt.com führt das neue Einkaufsmodell „Direct Shopping“ ein und geht mit seiner überarbeiten Website in Deutschland und Großbritannien online.

Anzeige

Damit versucht LetsBuyIt.com seine Markenbekanntheit auch auf anderen Feldern des E-Commerce auszunutzen.
Mit der Einführung von „Direct Shopping“ bietet LetsBuyIt.com seit dem 4. Juni ein Warensortiment von über 5.000 Produkten in 15 Kategorien. Die Produkte, angeboten ähnlich wie in einem Online Katalog, können sofort bestellt werden und sind mit kurzer Lieferzeit erhältlich. Die Kategorien reichen von Audio & HiFi bis Weiterbildung. Mit der Erweiterung des Geschäftsmodells ergänzt LetsBuyIt.com sein Sortiment um die Kategorie DVD- & Videofilme, Gaming sowie zahlreiche neue Unterkategorien wie Büromittel, Videoprojektoren und ein breites Zubehörspektrum.

Weiterhin bleibe aber das „CoShopping“-Angebot, bei dem Nutzer die Möglichkeit haben, sich zu einer virtuellen Einkaufsgemeinschaft zusammenzuschließen, um ausgewählte Produkte zu noch günstigeren Preisen zu kaufen, der Stützpfeiler.
Mit dem Launch von „Direct Shopping“ hat LetsBuyIt.com, nach Umstrukturierungen des Unternehmens, verbunden mit massiver Kostenreduktion und Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, nun einen weiteren Schritt bei der Etablierung einer MultiChannel E-Commerce Plattform gemacht.

www.letsbuyit.com

Kommunikation

Tik Tok-Hype: diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige