Suche

Werbeanzeige

Leitfaden mit Verhaltensregeln für die Nutzung sozialer Netzwerke

Unter dem Titel “Kundenservice trifft Social Media” gibt Rightnow Technologies einen praktischen Ratgeber heraus, der Unternehmen helfen soll, das soziale Web in ihre Kundenkommunikation einzubinden.

Werbeanzeige

Der Leitfaden beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen Social Web und traditionellen Kommunikationskanälen und geht dabei der Frage nach, wie Unternehmen soziale Netzwerke nutzen können, um ihre Interaktion mit Kunden zu verbessern. “Die meisten Unternehmen haben inzwischen erkannt, dass sie Konversationen auf Websites wie Facebook oder Twitter verfolgen sollten, um wichtige Erkenntnisse zu gewinnen“, erklärt Brett Waters, Vice President Rightnow Technologies für die Region Asien/Pazifik (Süden).

Angesichts der Dynamik, die mit diesen neuen Interaktionsformen verbunden ist, liefere der Leitfaden Grundregeln, die Servicemitarbeiter befolgen sollten, berichtet der Herausgeber. Eine Reihe von Fragen helfe dem Unternehmen, den richtigen Anfang zu finden. Ein in mehrere Phasen untergliederter Ansatz beinhaltet die Grundelemente Planen, Zuhören, Teilnehmen, Bewerten und Reagieren.

Im Mittelpunkt von sechs Grundsätzen für die Nutzung von Social-Web-Plattformen im Contact Center stehen insbesondere die ’Etiketten‘ sozialer Netzwerke sowie Policy-Überlegungen, die beachtet werden sollten. Beispielsweise rät der Verfasser Contact Centern, sicherzustellen, dass die Verhaltenskonventionen der jeweiligen Social-Networking-Plattform eingehalten werden. Auch sei davon abzuraten, soziale Netzwerke zur Unterbreitung von Verkaufsangeboten zu nutzen. Stattdessen sollten Unternehmen die Verbraucher durch kurze und nützliche Informationen für sich gewinnen.

Registrierung für den kostenfreien Download

Kommunikation

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des FC Bayern lesen sich wie ein Who-is-Who des DAX. Entsprechend war die Überraschung groß, als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass die Kranich-Airline nach 14 Jahren als "Platin-Partner" von einem Rivalen aus dem arabischen Raum ersetzt wurde – Qatar Airways. Nachdem die Kölner das Aus zunächst sportlich kommentierten, folgte auf Twitter nun doch der augenzwinkernde Nachtritt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige