Werbeanzeige

Leila Summa ist ab sofort Senior Vice President Marketing Solutions bei Xing

Leila Summa

Leila Summa, 39, hat zum 1. Januar die neugeschaffene Position als Senior Vice President Marketing Solutions bei der Business-Community Xing übernommen. Sie soll Lösungen für Unternehmen entwickeln, um mit ihrer Zielgruppe über die Xing-Plattform zu kommunizieren

Werbeanzeige

Summa berichtet bei Xing an Chief Product Officer Timm Richter: „Mit Leila Summa haben wir eine äußerst erfahrene Internet- und Marketing-Expertin gewonnen, die Firmenkunden helfen wird, ihre Zielgruppen auf Xing auf beste Weise zu erreichen. Sie wird den Geschäftsbereich Marketing Solutions für Xing neu aufbauen und einen wichtigen Beitrag zu unserer Wachstumsstrategie leisten.“

Summa war in den vergangenen drei Jahren Travel Lead D-A-CH für Facebook Deutschland, nachdem sie im Jahr zuvor die Verantwortung für die Branchen Tech, Telco & Retail übernommen hatte. Vor Facebook arbeitete die gebürtige Schweizerin unter anderem als Leiterin Digital Marketing bei Migros, dem größten Detailhandelsunternehmen der Schweiz, sowie als Head New Media bei upc cablecom, einem der führenden Telekommunikationsunternehmen der Schweiz.

Kommunikation

Draxler, Griezmann und Squadra Azzura: Das sind die Top-Themen des EURO-Achtelfinals im Social Web

Über was diskutieren die Nutzer in den sozialen Netzwerken während der Euro 2016 wirklich? Durch Analysen von Usermeinungen und Wettbewerbsbeobachtung kann man umfassende Insights erkennen. Boatengs Torverhinderung und Gomez Tore, gehören zu den Themen mit der höchsten Aufmerksamkeit mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Fehlprognose: Warum das Meinungsforschungsinstitut YouGov in der Brexit-Frage total daneben lag

Seit Freitag diskutieren Medien, Politik und Wirtschaft die Folgen des unerwarteten Brexit-Votums der…

Schönen Urlaub! So schützen Sie ihr Mobilgerät auf Reisen

Deutsche lieben es im Urlaub sicher zu sein: Fast achtzig Prozent schließen zum…

Brexit: Onlinehändler sollten kurzfristig Verträge überprüfen

Der Schock über das Brexit-Votum ist auch unter den Onlinehändlern groß. Für den…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige