Suche

Werbeanzeige

Kundenzufriedenheit gerät stärker in den Fokus

Die tiefgehende, langfristige Kundenbindung wird für Unternehmen wichtiger. In einer weltweiten Studie benennen Manager die Zusammenhänge zwischen Kundenbindung und Umsatzentwicklung.

Werbeanzeige

Die von Economist Intelligence Unit vorgestellte Studie zeigt, dass mehr als 80 Prozent der leitenden Manager in Unternehmen der Auffasung sind, dass es ihren Umsatz unmittelbar negativ beeinflusst, wenn sie es nicht schaffen, ihre Kunden zu begeistern. Zehn Prozent sind der Meinung, dass bei 50 bis 75 Prozent der nicht realisierten Verkäufe mangelnde Kundenzufriedenheit der Grund ist. Im Rahmen der Studie befragten Forscher weltweit über 300 Führungskräfte zum Grad der Kundenbindung in ihren Unternehmen sowie zu den Maßnahmen und Strategien, die nötig sind, diese in Zukunft zu verbessern.

Die Ergebnisse sind Teil eines Berichts mit dem Titel „Beyond Loyalty: Meeting the Challenge of Customer Engagement.“ In dem Bericht heißt es, die meisten Manager hätten zwar erkannt, dass die Fähigkeit, Kunden zu begeistern ein zunehmend wichtiger Erfolgsfaktor für ihre Geschäftstätigkeit ist, nur wenige seien jedoch der Meinung, ihr Unternehmen könne dies entsprechend gut umsetzen. Sie glauben, dass diese Fehlentwicklung Folgen haben werde. Gleichzeitig sähen viele Verantwortliche den Einsatz von Technologie als wichtigen Bestandteil ihrer Strategien zur Kundenbindung.

„Immer mehr Verantwortliche in den Unternehmen stellen fest, dass nicht mehr die Produkte oder der Preis, sondern die Bindung und Begeisterung der Kunden für das Unternehmen und seine Produkte das entscheidende Unterscheidungsmerkmal zum Wettbewerb sind“, erklärt Rama Ramaswami, Senior Editor bei der EIU. „Die Unternehmen erkennen, dass sie durch den Ausbau der Beziehungen über die üblichen Kundenbindungsmaßnahmen hinaus einen Wettbewerbsvorteil erzielen können.“ Die Studie steht zusammen mit einem White Paper der EIU zum Thema Customer Engagement und anderen Informationen rund um das Thema Kundenbindung auf der angeführten Webseite zur Einsicht bereit.

www.engage-your-customers.de

Kommunikation

Büro-Buddies und Karriere-Kumpel: Die Hälfte der Deutschen findet im Job Freunde fürs Leben

Viele Deutsche verbringen sehr viel Zeit mit Kolleginnen und Kollegen: Eine 40-Stunden Woche, und nach Feierabend gerne noch ein gemeinsames Getränk im Kollegenkreis. Die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland hat im Büro bereits Freundschaften fürs Leben geschlossen. Immerhin jeder Zehnte pflegt sogar eine eheähnliche Vertrauensbeziehung am Arbeitsplatz. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Werbeanzeige