Suche

Werbeanzeige

Kundenprofile werden dynamisch angepasst

Frisch verheiratet, neuer Job, erstes Kind, gestiegenes Einkommen, neues Auto: Die Lebenssituation von Bank- oder Versicherungskunden ändert sich ständig. Mit herkömmlichen Kommunikationsinstrumenten können die Marketing-Verantwortlichen diese Veränderungen kaum nachvollziehen, geschweige denn gezielt auf die jeweils individuellen Informationsbedürfnisse der Kunden eingehen. Das Unternehmen Wilken hat seine E-Marketing-Suite daher mit einer dynamischen Profilierung ausgestattet. Dazu können nicht nur Informationen aus externen Systemen herangezogen werden, auch persönliche Anfragen oder das Klick-Verhalten in Newslettern und Finanzberichten lassen sich zur Ableitung des individuellen Interessenprofils heranziehen. Zudem steht ein integriertes Umfragemodul zur Verfügung, mit dem die Profile weiter verfeinert werden können.

Werbeanzeige

Auf diese Interessenschwerpunkte werden im integrierten Modul „Newsletterversand“, dem Herzstück der Anwendung, die thematischen Inhalte einer E-Mail ausgerichtet. Ändern sich die Interessenprofile, passt die dynamischen Profilierung diese automatisch an. Basis der neuen Wilken E-Marketing-Suite ist die CRM-Adressverwaltung. Hier werden alle Adressen, Merkmale und Profile der Newsletter-Empfänger gespeichert und verwaltet. Ein umfangreiches Filterwesen ermöglicht die Selektion von passgenauen Zielgruppen und Segmenten. Die Export- und Importfunktion erlauben die automatische Bearbeitung großer Datenmengen – auch aus anderen Datenbanken und Systemen heraus. Mit dem Kampagnenmanager können E-Mails zu bestimmten Zeitpunkten verschickt werden. Neben festen Terminen wie Jubiläen, Geburts- und Feiertagen können dabei auch Trigger-gesteuerte Workflows etabliert werden, beispielsweise der automatische Versand einer Zufriedenheitsumfrage im Nachgang zu einer entsprechenden Aktion. Das integrierte Umfragemodul erlaubt die Durchführung von Umfragen und die Auswertung der Ergebnisse. Auf dieser Basis können weitere spezialisierte Kampagnen gestartet und wiederkehrende optimiert werden.

Durch ihr Baukastenprinzip ist die auf Java basierende E-Marketing-Suite über verschiedene Module stufenweise erweiter- und an die speziellen Anforderungen der Unternehmen anpassbar. Mit dem E-Mail-Modul kann auch das Feedback von Kunden zeitnah bearbeitet werden. Hierzu werden eingehende E-Mails wie Anfragen, Antworten und Beschwerden entsprechend ihrer Schlagwörter automatisch dem zuständigen Sachbearbeiter oder einem speziellen Mailkonto zugewiesen. Der Sachbearbeiter erhält bei der Bearbeitung vorausgewählte Textbausteine, um schneller antworten zu können. Mit dem Postmodul lassen sich die postalischen Adressen auf ihre Korrektheit überprüfen. Die Lösung ergänzt oder korrigiert die Datensätze selbstständig. Somit können beim Versand Porto- und Druckkosten eingespart werden. Der Daten-Connector erlaubt die Anbindung von verschiedenen Satelliten-Systemen, etwa einem Onlineshop, einem Dokumentenmanagement- oder ERP-System, einer Callcenter-Software oder einer Buchungsplattform. Für ein überprüfbares Marketing stellen Berichte mit strategisch relevanten Informationen die Basis dar. Die im Report-Modul integrierten Analysen informieren über alle wichtigen Kennzahlen und erlauben somit eine bessere Feinabstimmung geplanter Aussendungen.

www.wilken.de

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Werbeanzeige