Suche

Anzeige

Kundenorientierung als Erfolgskriterium für Onlinehändler

Deutschlands Online-Shops könnten weitaus mehr verkaufen, wenn es ihnen gelänge, mehr Besucher zu Käufern zu machen. Nur durchschnittlich drei von hundert Besuchern kaufen in einem Webshop letztendlich ein. Das belegt die Studie „Konversionsraten in deutschen Onlineshops“, für die die auf E- Commerce-Optimierung spezialisierte Web Arts AG Daten von bundesweit 120 Online-Shops aus den Konsumgütergruppen Mode, Health, Genussmittel, Einrichtung, Medien und Elektronik auswertete.

Anzeige

Danach erzielten Shops aus der Warengruppe „Health“ mit durchschnittlich 5,8 Prozent die beste Konversionsrate, wohingegen Elektronik-Shops mit lediglich 1,9 Prozent abschnitten. „Gewinner sind Shops, die sich klar positioniert haben“, sagt Web Arts-Vorstand André Morys. Erfolgskritisch sei zudem das Thema Kundenorientierung. Beispielsweise hätten Online-Shops, die regelmäßig Rückmeldungen von Kunden einholen und Websites daraufhin anpassen, doppelt so viele Käufer.

Enormes Renditepotenzial stecke jedoch in fast jeder Warengruppe. Je nach Marktsegment liege die Benchmark bei beispielsweise 30 Prozent und der große Durchschnitt bei weniger als drei Prozent. Laut dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels wurde im vergangenen Jahr bundesweit für 19,3 Milliarden Euro im Internet eingekauft. Das entspreche einem Zuwachs von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

www.ibusiness.de

Kommunikation

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im Kölner Bootshaus mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Oli P. den Abschluss der Dmexco. Und wurden – teils ohne es zu merken –Zeuge des "miesesten Partybetrugs des Jahres", wie die Bild titelt. Denn statt einem Auftritt von DJ Gigi D'Agostino präsentierten die Veranstalter ein Double – ein PR-Eigentor, das OMR-Chef Philipp Westermeyer in einer Kommunikationsoffensive zu erklären versucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige