Suche

Anzeige

Kundenkongress 2012

Ganz im Zeichen des Kunden im 21. Jahrhundert stand der diesjährige 12. Management Circle Kundenkongress am 8. und 9. Mai. Wo liegen dessen Bedürfnisse, wie sehen seine Befindlichkeiten aus? Wie lässt sich der Kunde heute erfolgreich finden, strategisch halten und langfristig binden? Zu diesen und anderen Fragen referierten zahlreiche Experten aus Wissenschaft und Praxis. Der zweitägige Kundenkongress setzte auf Themenschwerpunkte, die den Teilnehmern neue Impulse für ein zeitgemäßes, innovatives Kundenbeziehungsmanagement lieferten. Darüber hinaus gilt der Kundenkongress als ideale Plattform zum Erfahrungsaustausch und zum Netzwerken. Höhepunkt des ersten Kongresstages war das Abend-Event im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz. Im Rahmen des Kongresses wurden zudem am 8. Mai in Zusammenarbeit mit der forum! Marktforschung GmbH und der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) "Deutschlands Kundenchampions 2012" ausgezeichnet.

Anzeige

Ganz im Zeichen des Kunden im 21. Jahrhundert stand der diesjährige 12. Management Circle Kundenkongress am 8. und 9. Mai. Wo liegen dessen Bedürfnisse, wie sehen seine Befindlichkeiten aus? Wie lässt sich der Kunde heute erfolgreich finden, strategisch halten und langfristig binden? Zu diesen und anderen Fragen referierten zahlreiche Experten aus Wissenschaft und Praxis. Der zweitägige Kundenkongress setzte auf Themenschwerpunkte, die den Teilnehmern neue Impulse für ein zeitgemäßes, innovatives Kundenbeziehungsmanagement lieferten. Darüber hinaus gilt der Kundenkongress als ideale Plattform zum Erfahrungsaustausch und zum Netzwerken. Höhepunkt des ersten Kongresstages war das Abend-Event im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz. Im Rahmen des Kongresses wurden zudem am 8. Mai in Zusammenarbeit mit der forum! Marktforschung GmbH und der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) „Deutschlands Kundenchampions 2012“ ausgezeichnet.

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige