Suche

Werbeanzeige

Kostenlose Trefferliste aus dem Genios-Archiv

„In irgendeiner Ausgabe habe ich doch etwas zu diesem Thema gelesen..“ ist eines der häufigsten Ausrufe interessierter absatzwirtschafts-Leser.

Werbeanzeige

absatzwirtschaft-Online bietet daher einen brandneuen Service: Abonnenten wie Online-Nutzer können jetzt kostenlos im Genios-Archiv nach Themen recherchieren. Erst wenn konkrete Artikel heruntergeladen werden, fallen Kosten an, die per Micromoney oder Kreditkarte beglichen werden können.

Recherchieren Sie unter
www.absatzwirtschaft.de/genios
oder direkt in unserer Genios-Box auf der Homepage!

<!–

Vor allen Dingen Abonnenten, die bereits ein eigenes Archiv mit absatzwirtschaft-Ausgaben aus mehreren Jahren angelegt haben, macht der Service das Leben leichter: Wenn Sie nicht mehr wissen, in welcher Ausgabe Sie ein für Sie gerade brennend-aktuelles Thema gesehen haben, können Sie jetzt unseren Genios-Zugang als Suchmaschine nutzen: Einfach das Suchwort eingeben und Ergebnisse abwarten und in der eigenen Bibliothek lesen.

–>

Kommunikation

Büro-Buddies und Karriere-Kumpel: Die Hälfte der Deutschen findet im Job Freunde fürs Leben

Viele Deutsche verbringen sehr viel Zeit mit Kolleginnen und Kollegen: Eine 40-Stunden Woche, und nach Feierabend gerne noch ein gemeinsames Getränk im Kollegenkreis. Die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland hat im Büro bereits Freundschaften fürs Leben geschlossen. Immerhin jeder Zehnte pflegt sogar eine eheähnliche Vertrauensbeziehung am Arbeitsplatz. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige