Suche

Anzeige

Kostenlose Erweiterung für Reportingsystem Piwik

Das Open-Source Reportingsystem Piwik erhält eine Erweiterung, mit der Web-Reports jetzt auch aus Apache-Logfiles erzeugt werden könne. Der Importer namens Apache2Piwik wurde von der Mobile-Agentur Clanmo in Auftrag gegeben und steht ab sofort als Open Source zur Verfügung. „Wir planen den verstärkten Einsatz von Piwik für unsere Systeme, benötigen dafür aber die Möglichkeit, Reports auch aus Logfiles zu erzeugen. Da diese Funktionalität auch für viele andere Piwik-Anwender nützlich sein kann, haben wir uns dazu entschlossen, den Code freizugeben“, sagt Clanmo Geschäftsführer Felix Heimbrecht.

Anzeige

Piwik werde von deutschen Datenschützern ausdrücklich zur Webanalyse empfohlen, da die Software die erhobenen Daten auf hauseigenen Servern verarbeitet und über Plugins zur Anonymisierung von Daten verfügt. Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten wie Google Analytics könnten mit Piwik daher Reporting-Systeme aufgesetzt werden, die den sehr hohen Datenschutzanforderungen von Clanmo-Kunden, darunter die Unternehmen Lufthansa, Audi und TUI, gerecht werden. Die Clanmo GmbH ist eine Agentur für Mobile Brand Experience und Mobile Commerce und betreut Kunden sowohl strategisch als auch konzeptionell bei der mobilen Markenführung und der Entwicklung des mobilen Service-Portfolios.

www.clearcode.cc/open-source-projects/google2piwik/
www.piwik.org
www.clanmo.com

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige