Suche

Anzeige

Kostenlos erhältliches E-Book erläutert Google Webmaster Tools

Ein E-Book über Google Webmaster Tools steht im Internet zum Download bereit. Verfasser ist Stephan Czysch, Geschäftsführer des Unternehmens Trustagents. Im Juli 2012 zuerst veröffentlicht, wurde es im September 2013 zuletzt aktualisiert. Das E-Book umfasst 132 Seiten und erklärt alle Funktionen der Webmaster Tools anhand von Beispielen.

Anzeige

Die unentgeltlich von Google bereitgestellten Webmaster Tools helfen Website-Inhabern dabei, bestätigte eigene Webseiten zu konfigurieren, zu analysieren und zu optimieren. Um Zugriff auf die vielfältigen Optionen in den Webmaster Tools für eine eigene Website zu erhalten, muss die Inhaberschaft bestätigt werden.

Printausgabe in Planung

Czysch stellt seinen Ratgeber als E-Book kostenlos zur Verfügung, eine Dateneingabe ist nicht erforderlich. Seit Erscheinungsdatum verzeichnet der Autor mehr als 25.000 Downloads. Er plant, das Buch mittelfristig auch als Printversion aufzulegen. In der Publikation beschreibt der Onlinemarketing-Spezialist anhand von Beispielen die Funktionen der Webmaster Tools und hilft Webmastern dabei, die eigene Website zu analysieren sowie sie im Sinne der Suchmaschinenoptimierung zu verbessern.

Das E-Book beleuchtet unter anderem folgende Punkte:

  • Wie richtet man Google Webmaster Tools richtig ein?
  • Wie konfiguriert man seine Website mithilfe der Tools?
  • Wie wertet man Suchanfragen und Verlinkungsstrukturen aus?
  • Wie kann man die Daten richtig verarbeiten und analysieren?

Link zum Download: www.trustagents.de/google-webmaster-tools-e-book

(Trustagents/asc)

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Das sollte im Marketing-Mix nicht fehlen: Der lange Erfolg des Branded Content

Unterhaltender und informativer Inhalt, keine marktschreierische Produktvorstellung, sondern nur ein dezenter Hinweis oder…

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige