Suche

Anzeige

Konzerne ziehen Wellen-Motive zurück

Angesichts der Flutkatastrophe in Südasien befürchtet der Finanzdienstleister American Express durch eine aktuelle Werbung massiven Imageschaden.

Anzeige

Wie das Wall Street Journal berichtet, will das Unternehmen einen aktuellen TV-Spot mit einem berühmten Surfer und der Abbildung von sehr großen Wellen auf dem schnellsten Weg aus den US-Werbeblöcken zurückziehen. Einer Unternehmenssprecherin zufolge sei Schadensbegrenzung in diesem Fall oberstes Prinzip. Zu einem späteren Zeitpunkt werde das Unternehmen den TV-Spot jedoch wieder zeigen.

Auch Kraft Foods ziehe die Konsequenzen aus dem Tsunami in Südasien. Der Hersteller werde eine Werbung mit einem Wellenmotiv für den Softdrink „Capri-Sonne“ nicht mehr schalten. Die Verwendung von Wellen oder ebensolchen Motiven sei in der Werbung nichts Ungewöhnliches. Sie symbolisierten Spaß und Aufregung und seien deshalb bei der Promotion von diversen Produkten, angefangen von Süßigkeiten über Bier bis hin zu Fruchtsäften, weit verbreitet.pte

www.wsj.com

Digital

Cambridge Analytica-Krise schnell abgehakt: An der Börse ist Facebook so wertvoll wie nie

Zeitweise sah es so aus, als könnte die Datenaffäre um Cambridge Analytica Facebook in die bislang größte Krise der Firmenhistorie führen. Doch vier Monate später ist klar: Die Enthüllungen haben Facebook wirtschaftlich den geringsten Schaden zugefügt. An der Wall Street sprang die Aktie des Social Media-Pioniers auf den höchsten Stand aller Zeiten. Facebook, Inc. ist erstmals mehr als 600 Milliarden Dollar wert. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige