Suche

Anzeige

Konzentration auf das Wesentliche

30-Meter lange Telefonkabel, wie sie vor 40 Jahren bei Telefonkunden offenbar beliebt waren, gibt es seit circa 2007 bei der Deutschen Telekom nicht mehr. Warum auch? Statt auf einen Gemischtwarenladen mit rund 9 000 Produkten konzentriert sich der Konzern nun auf Fokusprodukte wie Entertain und das mobile Internet. Mit welcher Strategie es dem Bonner Unternehmen gelang, eine Geschichte des Abstiegs binnen vier Jahren in eine Aufstiegsgeschichte umzuschreiben, zeigt die Zeitschrift absatzwirtschaft in ihrem aktuellen Sonderheft auf.

Anzeige

Die Gesundung setzte vor allem im Marketing ein, das nun alle Produkte und Leistungen unter dem großen „T“ vermarktet. Mit Erfolg, betont Christian Illek, Geschäftsführer Marketing der Deutschen Telekom: Das Bonner Unternehmen gewann in vielen Bereichen seine Marktführerschaft zurück und steigert seinen Gesamtumsatz um vier Prozent im ersten Halbjahr 2010 auf 4,1 Milliarden Euro. Mit dieser Leistung qualifizierte sich der lange als träge und unbeweglich kritisierte Konzern erfolgreich für den Deutschen Marketingpreis 2010.

Den vollständigen Artikel lesen in der aktuellen absatzwirtschaft-Sonderausgabe.

www.absatzwirtschaft-shop.de

Kommunikation

Lebensgroße Fußballspieler und Drehbücher vom Robo-Journalisten: Vier Beispiele rund um das Thema KI

Nicht nur für private Nutzer ist die smarte Technik ein gern gesehener Helfer: Auch die Medienbranche arbeitet an Methoden, das künstliche Gehirn für innovative Ideen zu nutzen. So lassen erste Medien bereits journalistische Artikel voll automatisiert verfassen. Dies ist nur der Anfang des Artificial Storytellings. Vier Cases, die von nextMedia.Hamburg und der Hamburg Media School identifiziert wurden, beweisen dies. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Über automatisierte Datenerhebung und neue Vorschriften: Die Chatbot-Trends 2019

Der globale Chatbot-Markt könnte bis 2025 auf ein Volumen von bis zu 1,25…

Top-Studie: China im Fokus der Werbebranche, KI-Tools weiter auf dem Vormarsch – diese Trends sehen CMOs für das Jahr 2019

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige