Suche

Anzeige

Knapp 10 Millionen Euro Werbedruck

Wie TMC Thomson Media Control mitteilt, steigern die Süßwarenhersteller 2007 ihre TV-Werbeausgaben auf bisher knapp 10,0 Millionen Euro brutto. 2006 waren es circa 4,0 Millionen Euro weniger. Im Blickpunkt: das Ostergeschäft.

Anzeige

Die größten Brutto-Werbeausgaben für TV-Spots verbucht bisher Ferrero für „Ferrero Garden“ (knapp 2,4 Millionen Euro), auf Platz zwei folgt der Werbespot für Milkas Schmunzelhase zusammen mit Milka Knusper-Eiern (rund 1,7 Millionen Euro). Das Motiv mit den dritthöchsten Ausgaben stammt ebenfalls von Kraft Foods Deutschland: Die Kreation, die für Schokohasen und das neue Produkt „Zarte Frühlingsblüten“ wirbt, kommt aktuell auf rund 1,5 Millionen Euro. Knapp dahinter liegt „Lindt Ostern im Elfental“ (1,4 Millionen Euro) von Lindt & Sprüngli.

Als Top-Spender 2007 macht TMC Thomson Media Control derzeit den Hersteller Ferrero aus. Die Firma investierte rund 4,1 Millionen Euro in Fernsehspots. Neben „Ferrero Garden“ (2,4 Millionen Euro) kommt der Geschenke-Klassiker „Mon Chéri“ auf einen Werbedruck von 0,9 Millionen Euro. Neu dabei ist das Oster-Sortiment der Marke Kinder rund um „Harry Hase“ (0,8 Millionen Euro).

Lindt & Sprüngli weitete seine Investitionen gleichfalls aus. Aktuell beträgt der Werbedruck etwa 2,7 Millionen Euro (2006: 1,3
Millionen Euro). Die Zunahme resultiert aus der Kampagne für das neue Elfen-Sortiment. 2006 präsentierte das Unternehmen in der Osterzeit nur die „Gourmet Eier“ im Fernsehen, die Lindt & Sprüngli auch dieses Jahr wieder für rund 1,3 Millionen Euro bewirbt.

www.thomson-media-control.de

Digital

Künstliche Intelligenz für Marken und Händler: Keine Option, sondern ein Muss

Bereits heute haben größere Handelsunternehmen aktive und erfolgreiche Projekte auf KI-Basis umgesetzt. Die erreichbaren Wettbewerbsvorteile und der Einsatz von KI beim Wettbewerber führen zunehmend zu einem Druck bei allen Unternehmen, dem nachzueifern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Die „OMR Aftershow“ im Kölner Bootshaus, zum Abschluss der Dmexco wurde für das…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige