Werbeanzeige

Kantar mit neuer Corporate Identity: Der Launch der neuen Marken

Kantar mit neuem Design für die Marken

Kantar gibt seine neue Corporate Identity für die Dachmarke und die zwölf zugehörigen operativen Marken bekannt, die mit dem Ziel entwickelt wurde, einen weltweit einheitlichen und unverwechselbaren Auftritt für das Gesamtunternehmen zu schaffen.

Werbeanzeige

Die neue Markenidentität wurde in enger Zusammenarbeit mit dem WPP Markenspezialisten „The Partners“ entwickelt und wird in den kommenden Monaten über alle externen und internen Kommunikationskanäle ausgerollt.

Die operativen Marken, die bisher ohne die Markenbezeichnung „Kantar“ aufgetreten sind, werden künftig „Kantar“ als Markenbestandteil der eigenen Marke voranstellen und einen neuen, gemeinsamen typografischen Auftritt haben. So wird z.B. aus TNS „Kantar TNS“, aus Millward Brown „Kantar Millward Brown“ und (in Deutschland) aus Icon Added Value „Kantar Added Value“. Die einzige Ausnahme in dieser Systematik stellt Lightspeed GMI dar, das nun unter der Bezeichnung Lightspeed auftritt.

Neuer Slogan, neue Einheit

Mit dem Rebranding führt Kantar auch einen neuen Slogan ein: „Inspiration for an extraordinary world“, abgeleitet von der neuen Zielsetzung des Unternehmens: Unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und der gesamten Gesellschaft Inspirationen zu geben, sich in dieser außergewöhnlichen, herausfordernden Welt zu entwickeln und zu entfalten.

Kantar CEO Eric Salama: „Das Rebranding ist der greifbare und sichtbare Ausdruck unseres Bestrebens, unseren Kunden schnellere und besser verzahnte Lösungen anzubieten, die das Know-how und die Expertise der gesamten Kantar Familie bündeln. Wir glauben, der Vorteil dieses Ansatzes ist schon heute für unsere Kunden und Partner spürbar – durch optimierte, detaillierte, ganzheitliche Forschungsansätze und Empfehlungen. Dazu trägt auch bei, dass wir erstmals nach außen wirklich wie eine Markenfamilie mit einem gemeinsamen Ziel auftreten.“

„Die Kantar-Marken haben unterschiedliche Profile und Schwerpunkte, ergänzen sich aber in bestimmten Konstellationen hervorragend. Das haben erste Projekte bereits gezeigt. Ich schaue sehr zuversichtlich nach vorne“, sagt Christoph Prox, CEO Kantar Added Value Deutschland.

Kommunikation

Sichtbarkeit mit Weitsicht: Viewability und ihre Folgen

Der Ruf nach Standards hinsichtlich Viewability ist nach wie vor laut zu vernehmen. Denn selbst mit den Richtlinien, die der BVDW vergangenes Jahr herausgab, ist vertrauenswürdige Messung nicht notwendigerweise gegeben. Wem soll man also glauben, wenn Messwerte für die gleiche Anzeige je nach Messmethode bis zu 80 Prozentpunkte schwanken können? mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sichtbarkeit mit Weitsicht: Viewability und ihre Folgen

Der Ruf nach Standards hinsichtlich Viewability ist nach wie vor laut zu vernehmen.…

Ein Spot, ein Ohrwurm: Versandhändler Otto setzt auf Schlagerstar und Katzenlady und landet Viral-Hit

Ottos neue Social-Media-Kampagne löste einen Hype um "Schlagersänger" Ricardo aus. Auch die anderen…

Consumer Index: Kleine Freuden zu Weihnachten hoch im Kurs

Am häufigsten werden zu Weinachten nach wie vor Bücher verschenkt; fast jeder zweite…

Werbeanzeige

Werbeanzeige