Suche

Werbeanzeige

Kampagne: Prominente machen sich für deutsche Willkommenskultur stark

menschen-willkommen.de

Menschen, willkommen in Deutschland: Unter diesem Motto startet am 09. November eine deutschlandweite Initiative für Migranten. Vier verschiedene Motive zieren digitale Großflächen in ganz Deutschland

Werbeanzeige

„Ich finde, wir müssen den Menschen und der Welt zeigen, dass Menschlichkeit mehr als nur ein Wort ist. Deutschland ist ein wichtiger Teil Europas. Gemeinsam helfen ist der richtige Weg und ganz sicher ein gutes Gefühl“, bekennt sich Sportmoderator Frank Buschmann zur Aktion. Neben ihm geben weitere bekannte Persönlichkeiten wie die Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, die Band Culcha Candela und Moderator Matthias Killing der Kampagne ihr Gesicht. „Hinter jeder Flucht steht eine Geschichte, ein persönliches Schicksal. Menschen verlassen nicht aus einer Laune heraus ihre Heimat. Sie brauchen unsere Hilfe und unseren Respekt, denn wir leben alle in EINER Welt und wir haben Bock auf bunt“, sagen die Bandmitglieder von Culcha Candela.

#WelcomeInGermany

Motiv Culcha Candela_kl

Die Plakate bilden die prominenten Botschafter mit unterschiedlichen Willkommensgrüßen wie „In unserem Land ist Platz für Vielfalt“ ab. Die Statements sind zunächst auf Arabisch übersetzt – weitere Sprachen sind geplant. Dazu werden die Motive zusammen mit dem Hashtag #WelcomeInGermany auf den reichweitenstarken Social-Media-Plattformen der Teilnehmer veröffentlicht. Vom Start weg wird die Aktion durch die Website ergänzt. Hier kann ein jeder Teil der Aktion werden und sein persönliches Kampagnen-Motiv gestalten. Dieses kann direkt als Profil- oder Titelbild in den eigenen Netzwerken geteilt werden. Dazu findet man auf der Online-Präsenz weitere Hintergrundinformationen und Interviews mit den teilnehmenden Prominenten.

Die Kampagne entstand pro bono.

Motiv Frank Buschmann_kl

Kommunikation

EU-Staaten: Mehrheit der Deutschen für strengere Abgastests bei Autos

Nach #Dieselgate: Zukünftig soll es strengere Regeln bei Abgastests in der EU geben, dafür sprach sich ein Großteil der EU-Staaten aus. Diese Regelung befürwortet auch ein Großteil der Deutschen (65 Prozent). mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie Amazon die Supermarkt-Welt auf den Kopf stellt: Will Bezos Online und Offline untrennbar verbinden?

Also nun doch: Amazon setzt nicht nur auf den Online-Lebensmittelhandel sondern investiert nun…

Lügen und Hass im Netz: Die Deutschen wollen neue Gesetze gegen Fake News

Eine breite Mehrheit der Menschen in Deutschland befürwortet neue Gesetze gegen gezielte Falschnachrichten,…

Kein Marketing ohne Daten: Acht Tipps, wie Sie Ihre Maßnahmen durch bessere Datensammlung optimieren

Wer einen Kunden per E-Mail-Marketing ansprechen möchte, benötigt zumindest seine E-Mail Adresse und…

Werbeanzeige

Werbeanzeige