Suche

Anzeige

Kampagne: Prominente machen sich für deutsche Willkommenskultur stark

menschen-willkommen.de

Menschen, willkommen in Deutschland: Unter diesem Motto startet am 09. November eine deutschlandweite Initiative für Migranten. Vier verschiedene Motive zieren digitale Großflächen in ganz Deutschland

Anzeige

„Ich finde, wir müssen den Menschen und der Welt zeigen, dass Menschlichkeit mehr als nur ein Wort ist. Deutschland ist ein wichtiger Teil Europas. Gemeinsam helfen ist der richtige Weg und ganz sicher ein gutes Gefühl“, bekennt sich Sportmoderator Frank Buschmann zur Aktion. Neben ihm geben weitere bekannte Persönlichkeiten wie die Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, die Band Culcha Candela und Moderator Matthias Killing der Kampagne ihr Gesicht. „Hinter jeder Flucht steht eine Geschichte, ein persönliches Schicksal. Menschen verlassen nicht aus einer Laune heraus ihre Heimat. Sie brauchen unsere Hilfe und unseren Respekt, denn wir leben alle in EINER Welt und wir haben Bock auf bunt“, sagen die Bandmitglieder von Culcha Candela.

#WelcomeInGermany

Motiv Culcha Candela_kl

Die Plakate bilden die prominenten Botschafter mit unterschiedlichen Willkommensgrüßen wie „In unserem Land ist Platz für Vielfalt“ ab. Die Statements sind zunächst auf Arabisch übersetzt – weitere Sprachen sind geplant. Dazu werden die Motive zusammen mit dem Hashtag #WelcomeInGermany auf den reichweitenstarken Social-Media-Plattformen der Teilnehmer veröffentlicht. Vom Start weg wird die Aktion durch die Website ergänzt. Hier kann ein jeder Teil der Aktion werden und sein persönliches Kampagnen-Motiv gestalten. Dieses kann direkt als Profil- oder Titelbild in den eigenen Netzwerken geteilt werden. Dazu findet man auf der Online-Präsenz weitere Hintergrundinformationen und Interviews mit den teilnehmenden Prominenten.

Die Kampagne entstand pro bono.

Motiv Frank Buschmann_kl

Digital

Mit Tim Höttges, Dorothee Bär & Jan Böhmermann: So sieht das Programm der Digitalmesse Dmexco aus

Endlich ist es da: Die Dmexco-Veranstalter haben das Programm für die Digitalmesse veröffentlicht. Neben zahlreichen Branchengrößen von Google über Facebook bis Telekom sind auch prominente Gesichter vor Ort. So wird Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ebenso auf der Bühne zu sehen sein wie Dorothee Bär. Die Staatsministerin für Digitalisierung spricht über das digitale Denken in Deutschland. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige