Suche

Anzeige

Junk Mail verprellt Kunden

Die New Economy muß ihre Vorgehensweise, die Menschen mit unerwünschter Werbung zu bombardieren, überdenken. Das ist der Kern einer Studie, die PrimeResponse bei Ipsos-RSL in Auftrag gegeben hatte.

Anzeige

Im Spätsommer des vergangenen Jahres befragten die Meinungsforscher 1000 Erwachsene und Jugendliche in Australien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Holland und den USA nach der Akzeptanz von Junk Mail. Die eindeutigsten Ergebnisse ergaben sich in den USA: 64 Prozent der Befragten fühlten sich von unerwünschten Werbebotschaften besonders der Kreditkartenindustrie belästigt; in Großbritannien regten sich immerhin noch 38 Prozent darüber auf.

Alle vier Teile der Studie werden bis spätestens März 2001 veröffentlicht.

Weitere Infos unter www.primeresponse.com

Kommunikation

Redaktionsliebling: Nike lässt ein Phantom teuflisch gut kicken

Nike Football hat ein actiongeladenes Video erstellt, um seine Fußballschuhlinie „Phantom“ zu promoten. Während der WM schien Nike in der Außenwahrnehmung nicht präsent zu sein. Dafür jetzt umso mehr: Die Arbeit von Wieden + Kennedy zeigt, wie sich Spieler durch teuflische Besessenheit einen Namen machen können. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der…

Plakat mit ausgestrecktem Mittelfinger sorgt für größten Frust: Deutscher Werberat veröffentlicht Halbjahresbilanz

Der Deutsche Werberat hat seine Halbjahresbilanz für 2018 präsentiert. Die Zahl der Beschwerdefälle…

Redaktionsliebling: Nike lässt ein Phantom teuflisch gut kicken

Nike Football hat ein actiongeladenes Video erstellt, um seine Fußballschuhlinie „Phantom“ zu promoten.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige