Suche

Werbeanzeige

Joint Venture publiziert deutschen Playboy nun aus einer Hand

Erwartungsgemäß hat Burda die Lizenz des deutschen Playboys vom Heinrich Bauer Verlag übernommen. Vom 1. Januar 2003 wird das deutsche „Playboy“-Magazin von der neuen Playboy Deutschland Publishing GmbH einem Joint Venture der Tomorrow Focus AG und dem Focus Magazin Verlag, herausgegeben.

Werbeanzeige

Ein entsprechender Lizenzvertrag wurde am 1. Mai 2002 von der amerikanischen Playboy Enterprises Inc. (Chicago), der Tomorrow Focus AG und dem Focus Magazin Verlag unterzeichnet. Durch die exklusiven deutschen Print- und Online-Nutzungsrechte der weltweit bekanntesten Erotik- und Entertainmentmarke erwarten die neuen Herausgeber bereits im Startjahr 2003 Gesamtumsätze im zweistelligen Millionen Euro-Bereich.

Das Joint Venture löst als Lizenznehmer den Heinrich Bauer-Verlag ab, der das deutsche Playboy-Magazin seit 30 Jahren publiziert. Die Online-Rechte liegen bereits seit 2001 bei der Tomorrow Focus AG, an denen die amerikanische Playboy.com Inc. mit 20 Prozent beteiligt war. Die neue Gesellschaft übernimmt nun das Lizenzgeschäft zu 100 Prozent.

Das Playboy-Magazin (verkaufte Auflage lt. IVW I/2002: 240.063 Exemplare; Leser lt. MA 2001: 960.000) erwirtschaftete laut Nielsen S+P/kress report Gesamterlöse aus Anzeigen und Vertrieb in Höhe von über 20 Millionen Euro im Jahr 2001. Das Internet-Angebot playboy.de startete im September 2001 in einem Gemeinschaftsunternehmen der Tomorrow Focus AG mit Playboy.com Inc..

www.tomorrow-focus.de

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Werbeanzeige